Achten Sie auf vereinbarte Fälligkeiten

Achten Sie auf vereinbarte Fälligkeiten

in Österreich gibt es gemäß dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) im Wesentlichen zwei Verjährungsfristen. Eine kurze 3-jährige und eine lange 30-jährige Verjährungsfrist. Im Transportgewerbe (CMR) beträgt die Verjährungsfrist nur 1 Jahr.

Für Unternehmen ist besonders die 3-jährige Frist für Rechte, welche gewöhnlich sehr rasch geltend gemacht werden, von Bedeutung.

Dies sind vor allem:

  • Forderungen aus Kauf und Werkverträgen
  • Forderungen von Miet- und Pachtzins
  • Ansprüche von Freiberuflern, wie Ärzten, Tierärzten, Rechtsanwälten, Notaren und Patentanwälten
  • Zinsen
  • Zins- und Kapitals Tilgungen
  • Schadenersatzansprüche

Rechnen Sie daher immer unverzüglich ab und achten Sie auf die mit dem Kunden vereinbarten Fälligkeiten. Die KSV1870 Forderungsmanagement GmbH unterstützt Sie gerne mit ihrem Fachwissen bei der Betreibung Ihrer offenen Forderungen.