Insolvenz: AT Hotels GmbH

This content is available in German only.
Letztes Update: 03.08.2020 |

Basisdaten

  • 100% Hotels
  • zuletzt: Betrieben werden zwei Hotels.
  • 2015
  • FN 443224 a
  • ATU 70158447
  • 18935788
  • 31.12.2018

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: Gastgewerbe und Hotellerie (Hotel Silvretta).

Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter: Pavel Juhasz

Passiva: rund EUR 184.000,-- 

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
Die AT Hotel GmbH betreibt seit 01.12.2016 das Hotel Silvretta in Gargellen anhand eines Pachtvertrages. Aufgrund der COVID-19-Situation ist das Unternehmen nicht in der Lage, ausreichende Einnahmen zu erzielen, um den Betrieb des Hotels und die Rückzahlung der Verbindlichkeiten sicherzustellen. Eine Unternehmenssanierung wurde ebenfalls geprüft, jedoch angesichts der Marktbedingungen, geringeren Nachfragen sowie der instabilen Aussichten können keine ausreichenden Einnahmen erzielt werden, um den weiteren Betrieb fortzusetzen und die Sanierungskosten zu decken.

In Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter werden wir die Gründe dieser Insolvenz  sowie die weiteren verfahrensrelevanten Details erheben.

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen