Insolvenz: FRUX Technologies GmbH

This content is available in German only.
Letztes Update: 11.05.2021 |

Basisdaten

  • 50% Erbringung von Beratungsleistungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie
    50% Programmierungstätigkeiten
  • Betrieben wird die Softwareentwicklung, insbesondere Softwarelösungen zur Unterstützung von Vertriebsprozessen.
  • 2013
  • FN 393423 p
  • ATU67799019
  • 16466446
  • 31.12.2019
  • Zebra New Media GmbH

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens:
Entwicklung von Software

Geschäftsführer:
Patrick Kirchmayr
mapCon consulting GmbH
Siller Consulting GmbH
aws Gründerfonds Beteiligungs GmbH & Co KG
Peter Hahn

Gesellschafter:
Patrick Kirchmayr

Betroffene Dienstnehmer:
keine Dienstnehmer beschäftigt

Betroffene Gläubiger: 17

Aktiva
Ein aktueller Vermögensstatus liegt noch nicht vor

Passiva:
rund 1,662.000 Euro

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
Das 2015 gegründete Start-up hatte die Entwicklung von Vetriebssoftware im Fokus, insbesondere IT-Lösungen zum Finden potentieller neuer Kunden.

Laut dem KSV1870 vorliegenden Insolvenzantrag liegen die Ursachen der Insolvenz in der instabilen Ertragslage begründet. Dies ist, neben den Auswirkungen der Coronaepidemie, auf Probleme bei der Entwicklung eines Produkts und den dadurch entstandenen Verlusten begründet. Eine Fortführung des Unternehmens ist nicht beabsichtigt.

Weitere verfahrensrelevante Daten:
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen