Insolvenz: Kitz Holz GmbH

This content is available in German only.
Letztes Update: 04.06.2020 |

Basisdaten

  • 50% Einzelhandel mit Metallwaren, Anstrichmitteln, Bau- und Heimwerkerbedarf
    25% Zimmerei
    25% Bautischlerei
  • Betrieben wird der Baustoffhandel, der Handel mit Fenster und Türen sowie der Handel mit Platten. Angeschlossen ist das Tischler- sowie Zimmereigewerbe. Man hat die Tätigkeit vom Einzelunternehmen Peter Lenhart zur Weiterführung übernommen.
  • 2011
  • FN 373189 h
  • ATU 66910934
  • 11242744
  • 31.01.2019
  • Lenhart - Organisiertes Bauen GmbH

Presseinformation

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Die Schuldnerin ist im Tischlerei- und Einrichtungsgewerbe unternehmerisch tätig.
     
  • Geschäftsführer:
    Peter Lenhart
     
  • Gesellschafter:
    Peter Lenhart
    Stefanie Lenhart

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben) & weitere verfahrensrelevante Daten: 
Die Schuldnerin wurde im Jahr 2011 gründet. Die Schuldnerin war bereits im Jahr 2014 insolvent. Das damalige Verfahren endete mit einer Entschuldung im Rahmen eines Sanierungsplans. 

Nach dem Insolvenzeröffnungsantrag, welcher von der Schuldnerin bei Gericht eingebracht wurde, erlitt die Schuldnerin einen massiven Forderungsausfall. Man sei bei einem Kunden mit einem Betrag in Höhe von rund 500.000,00 Euro in Vorlage getreten und habe letztlich wenig Aussicht auch nur einen Teil dieser Forderung einbringlich zu machen. 

Die aufgelaufenen Verbindlichkeiten sollen laut Insolvenzeröffnungsantrag rund  1.150.000,00 Euro betragen. Der KSV1870 erwartet, dass diese Gesellschaft im Zuge des Konkursverfahrens liquidiert werden wird. Sämtliche Dienstverhältnisse wurden von der Schuldnerin bereits im Vorfeld der Insolvenzeröffnung beendet.

Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Emilo Stock aus Kitzbühel bestellt. Die erste Prüfungstagsatzung wurde mit 20.07.2020 festgelegt.

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden. 

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen