Grossinsolvenz: Zeilberger fruit-service GmbH, 4600 Wels

Am 31.07.2018 wurde über das Vermögen der Firma
 
Zeilberger fruit-service GmbH, 4600 Wels, Gaswerkstraße 22
 
ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Wels eröffnet. 
  • Gegenstand des Unternehmens:
    Großhandel mit Obst und Gemüse 
     
  • Gesellschafter:
    Dr. Rudolf Zeilberger, geb. 08.06.1961(99,98 %)
    Rudolf Zeilberger, geb. 12.03.1933 (0,03 %) 
     
  • Geschäftsführer:
    Dr. Rudolf Zeilberger 
     
  • Betroffene Dienstnehmer: rund 48 
  • Betroffene Gläubiger: rund 220 
     
  • Passiva: insgesamt rd. EUR 7,2 Mio. 
  • Aktiva: insgesamt rd. EUR 4,7 Mio.
Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 27.09.2018 über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.linz@ksv.at
 
Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
Die wirtschaftliche Lage des schuldnerischen Unternehmens war bis einschließlich des Geschäftsjahres 2016 positiv. Die Ursachen für die negative wirtschaftliche Entwicklung ab dem Jahr 2017 liegen insbesondere in der zunehmenden Konzentration im Handel und dem damit verbundenen wirtschaftlichen Druck. Hinzu kamen Auftragsrückgänge im Lebensmittelhandel bei gleichzeitigem Margenverlust.
 
Weitere verfahrensrelevante Daten:
Das im Jahr 1934 gegründete schuldnerische Unternehmen ist eines der führenden Großhandelsunternehmen im Bereich Obst, Gemüse und Südfrüchten, wobei eine industrielle Früchteabpackungsanlage sowie einen Bananenreif-Anlage direkt am Standort in Wels angeschlossen sind.

Die in der jetzigen Form bestehende Schuldnerin ging im Dezember 2011 aus der Einbringung des (operativen) Betriebes der Zeilberger fruit-service AG (zuletzt: Zeilberger Holding AG) hervor, beziehungsweise ist diese letztlich im Dezember 2015 mit der nunmehrigen GmbH verschmolzen.

Eine Filiale befindet sich in 1230 Wien, Laxenburgerstraße 365.
 
Es ist beabsichtigt, die Antragstellerin mittels Sanierungsplan zu entschulden und bietet die Schuldnerin ihren Gläubigern eine Quote von 20 %, zahlbar binnen 2 Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes an.

Die Finanzierung des Sanierungsplanes soll insbesondere aus dem Fortbetrieb des Unternehmens erfolgen, wobei eine Reduktion der Personalkosten sowie die Schließung der organisatorisch selbstständigen Teilbereiche Fuhrpark, Lager Wels, Logistik, Großhandel Gastro, Filiale Wien und allgemeine Verwaltung, angedacht sind. Im Rahmen der betrieblichen Fortführung sollen die Teilbereiche Importhandel, Bananenreifung, Geschäftsführung, Rechnungswesen sowie Technik/Organisation bestehen bleiben.

Zum Insolvenzverwalter wurde die Insolvenz-Treuhand Gesellschaft m.b.H., 4600 Wels, Vogelweiderstraße 9 bestellt.
 
Die erste Gläubigerversammlung, Allgemeine Prüfungs- und Berichtstagsatzung wurde mit 11.10.2018 festgelegt.

Die Sanierungsplantagsatzung findet am15.11.2018 statt.

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Diese Insolvenz reiht sich auf Platz 2 unter den Top 5 der im Jahr 2018 in Oberösterreich eröffneten Insolvenzfälle ein:
  • Platz 1: Fill Metallbau Gesellschaft m.b.H., 30,3 Mio. Passiva, 221 Dienstnehmer
  • Platz 2: Zeilberger fruit-service GmbH, 7,2 Mio. Passiva, 48 Dienstnehmer
  • Platz 3: Windischgarstner Hof GmbH, 6,8 Mio. Passiva, 1 Dienstnehmer
  • Platz 4: my home Bau- und Ausführungs GmbH, 5,0 Mio. Passiva, 32 Dienstnehmer
  • Platz 5: T-Dach GmbH, 4,8 Mio. Passiva, 27 Dienstnehmer
Die letzte Großinsolvenz in der Sparte der Obst- und Gemüsehändler wurde im Jahr 2006 über das Vermögen der „Obst Huber Obst Gemüse & Spezialitäten GmbH“ eröffnet. Die Passiva haben sich in diesem Verfahren auf etwa EUR 6,0 Mio. belaufen. Es wurde eine Quote von rd. 1,68 % an die Gläubiger ausgeschüttet.
 
Vor mehr als 15 Jahren wurde über das Vermögen der „Obst Huber Fruchtimport Gesellschaft m.b.H.“ ein Konkursverfahren mit Passiva über EUR 31,0 Mio. eröffnet. In diesem Verfahren konnte eine Verteilungsquote von knapp 5 % erzielt werden.
 
Linz, 31.07.2018

Rückfragen:
Mag. Petra Wögerbauer
Mag. Claudia Arthofer
KSV1870 Insolvenz Linz
Telefon: 050 1870-4031, -4015
E-Mail: insolvenz.linz@ksv.at