Instrument zur Bonitätsbeurteilung von Branchen in Österreich

Fundierte Basis – aktuellste Ergebnisse

Mit dem KSV1870 BilanzBranchenRating gibt es ein leistungsfähiges Tool zur Bonitätsbeurteilung unterschiedlicher Branchen in Österreich. Unter Berücksichtigung aller zentralen Einflussbereiche beschreibt es mit einer einzigen Kennzahl die Situation einer Branche und liefert Auskunft über die künftige Ausfallswahrscheinlichkeit.

Das KSV1870 BilanzBranchenRating ermöglicht eine objektive Bestimmung der Bonität auf Branchenebene.

BilanzBranchenRating

Der präzise Indikator für die Ausfallwahrscheinlichkeit

Das KSV1870 BilanzBranchenRating gibt die Wahrscheinlichkeit
wieder, mit der Unternehmen einer Branche innerhalb des folgenden
Jahres in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Die 6-stufige Skala mit
jeweils 10 Unterklassen... 

  • ergibt insgesamt 60 Ratingklassen.
  • gibt Auskunft über die Situation einer bestimmten Branche.
  • zeigt ihre zu erwartende Entwicklung.
  • wird einmal pro Jahr validiert.
  • wird anhand neuer Jahresabschlüsse sowie Insolvenzinformationen aktualisiert.
  • deckt mit über 146 Einzelberichten eine große Bandbreite unterschiedlicher Wirtschaftszweige ab.

Beurteilung der Branchenbonität

Ausgezeichnet

Bei geringem Insolvenzgeschehen zeigt die Branche eine positive Entwicklung. Ausreichend große Substanz ermöglicht auch länger andauernde Krisen zu bewältigen. Die Prognose in der Branche ist überdurchschnittlich gut.

Einwandfrei

Kurz- und mittelfristig ist von einer guten Zahlungsfähigkeit auszugehen. Ausreichende Kapitalausstattung sichert die Bonität auch längerfristig. Nur massive Verschlechterungen im Branchenumfeld könnten Probleme verursachen.

Mittel

Innerhalb des nächsten Jahres sind keine bonitätsgefährdenden Entwicklungen zu erwarten. Mittelfristig können ungünstige Entwicklungen kommen, wobei die Ausfallswahrscheinlichkeit unter dem Durchschnitt liegt.

Beeinträchtigt

Die Bonität ist kurzfristig stabil. Allerdings verfügt die Branche nur über geringe Reserven. Die finanzielle Situation dieser Branche erweist sich als durchschnittlich bis teilweise auch als beeinträchtigt.

Schlecht

Die Branche zeigt eine hohe Insolvenzgefährdung. Bereits kurzfristig ungünstige wirtschaftliche Entwicklungen führen zu zusätzlichen Unternehmensausfällen. Die Insolvenzquote wird ansteigen.

Ungenügend bis insolvent

Die Bonität der Unternehmen ist durch eine sehr hohe Insolvenzgefährdung sowie durch Insolvenzen gekennzeichnet. Künftig ist in dieser Branche mit einer weiteren Strukturbereinigung zu rechnen.

Datenqualität, Kooperationen und Hintergründe.

Die Bilanzdatenbank der KMU Forschung Austria liefert pro Jahr rund 100.000
anonymisierte Jahresabschlüsse solventer und insolventer Unternehmen. Die
Kennzahlen im Modell umfassen alle zentralen Bereiche wie Finanzierung,
Investitionen, Vermögen, Produktivität, Ertrag, Umschlagshäufigkeit, Liquidität
und Aufwände. Zu diesen aussagestarken Bilanz- und G&V-Kennzahlen kommen anonymisierte Insolvenzdaten.

Die leistungsstarke Datenbank des KSV1870 gibt das Insolvenzgeschehen in
Österreich besonders präzise und vor allem aktuell wieder. Zusätzlich liefert der
KSV1870 Informationen zur Unternehmensgröße. Im Ergebnis überzeugt ein
Ratingmodell, das eine objektive Bestimmung der Bonität auf Branchenebene
ermöglicht. Selbstverständlich erfüllt das KSV1870 BilanzBranchenRating die
Qualitätsstandards für Ratingmodelle gemäß dem OeNB/FMA-Leitfaden.

KMU ForschungAustria BilanzBranchenRating
KMU ForschungAustria BilanzBranchenRating

Bestellen Sie gleich hier!

Das KSV1870 BilanzBranchenRating zu Ihren gewünschten Branchen. Die Kosten pro Bericht über eine Branche betragen EUR 180,00 (exkl. 20 % USt.)

Bericht anfordern!