Insolvenz Villach: Christian Nindl, Inhaber des "Cycle Haus", insolvent

Am 19.11.2018 wurde über das Vermögen des
 
Christian Nindl, geb. 03.11.1984
Gerbergasse 27
9500 Villach

 
ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. 
  • Gegenstand des Unternehmens:
    betrieben wird ein Fahrradhandel mit der Bezeichnung „Cycle Haus“ 
     
  • Betroffene Dienstnehmer: keine 
  • Betroffene Gläubiger: 18 
     
  • Passiva: Euro 1,06 Mio. 
  • Aktiva: Euro 0,65 Mio 
Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 28.12.2018 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at
 
Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  

„Ab 2014 betrieb der Schuldner einen Fahrradhandel in Niedernsill, ab 2017 wurde ein zusätzliches Verkaufsgeschäft in Villach eröffnet. Nach einem katastrophalen Umsatzeinbruch im Sommer 2017 am Standort Niedernsill wurde dieser Standort geschlossen und nur mehr der Standort in Villach betrieben. Im Jahr 2018 wurde eine gegen den Schuldner eingebrachte Klage, aufgrund vorzeitiger Vertragsbeendigung am Standort Niedernsill, in der Höhe von EUR 23.180,-- zu Ungunsten des Schuldners entschieden. Zusätzlich erfolgte im Jahr 2018 eine Betriebsprüfung für den Standort Niedernsill und hat diese zu einer Steuernachzahlung in der Höhe von EUR 40.000,00 geführt. Neben den bereits erwähnten Ursachen ist die Insolvenz eine Folge der derzeitigen Liquiditätssituation.“
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Wie dem KSV1870 bekannt ist, wird über die Finanzierung eines Sanierungsplanes nach Verwertung des vorhandenen Vermögens entschieden.
 
Klagenfurt, 19.11.2018
 
 
Rückfragen:
Mag. Katharina Kaiser

Referentin Insolvenz Klagenfurt
Telefon: 050 1870 - 6012, E-Mail: kaiser.katharina@ksv.at