BÖMA Maschinenbau und Automatisierung GmbH, 6861 Alberschwende

 

Am 21.11.2018 wurde über das Vermögen der Firma

BÖMA Maschinenbau und Automatisierung GmbH
6861 Alberschwende, Rohnen 940

das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Feldkirch eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Betrieben wird das Gewerbe „Mechatroniker für Maschinen- und Fertigungstechnik, verbunden mit Kälteanlagentechniker“
  • Geschäftsführer: Dr. Michael Anselment
  • Gesellschafter: BÖMA AD Holding GmbH
  • Betroffene Dienstnehmer: 23 Mitarbeiter
  • Betroffene Gläubiger: ca.  125
  • Höhe der Passiva (lt. Schuldnerin): rd. EUR 2,3 Mio.
  • Höhe der Aktiva (lt. Schuldnerin): rd. EUR 630.000,--

Zum Sanierungsverwalter wurde RA Mag. Matthias Kucera, 6971 Hard, bestellt.

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 03.01.2019 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden - Mail an: ins.feldkirch@ksv.at

Der von der Schuldnerin eingebrachte Sanierungsplanvorschlag lautet:
20 %, zahlbar binnen 2 Jahren ab Annahme des Sanierungsplans. Die Finanzierung soll durch die Fortführung des Unternehmens mit potenziellen Investoren erfolgen. 

Der KSV1870 hat mit der Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit dieses Sanierungsplans mit Eigenverwaltung begonnen. 

Verhandelt und abgestimmt über den Sanierungsplan wird am LG Feldkirch am 31.01.2019.

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  
Das Schuldnerunternehmen verzeichnete im Jahr 2017, aufgrund von 2 Großprojekten, einen Jahresverlust von rd. € 1,0 Mio. und rutschte dadurch in eine angespannte Liquiditätsphase. Eine nun erforderliche Überbrückungsfinanzierung zur Vorfinanzierung von Warenbestellungen, um bestehende Aufträge abarbeiten zu können, wurde dem Unternehmen nicht gewährt.

Rückfragen
Regina Nesensohn
Standort Feldkirch
Telefon 050 1870-7043, E-Mail: nesensohn.regina@ksv.at