Karl Heinz PREIMESS, 9811 Lendorf


Am 06.12.2018 wurde über das Vermögen des

Karl Heinz Preimess, geb. 23.06.1961
Freßnitz 12
9811 Lendorf

ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet.

Gegenstand des Unternehmens: 
Bauträger und gewerbliche Vermietung von Wohnungen und Geschäftslokalen.
Der Schuldner ist wirtschaftlicher Eigentümer bzw. Miteigentümer und Geschäftsführer der apt Bauträger GmbH, der Kölnhof Bauträger GmbH, der K-H-P Beteiligungsmanagement GmbH, der JBG Bauträger Immobilien GmbH sowie der Hochgosch Bauträger GmbH.

  • Betroffene Dienstnehmer: keine
  • Betroffene Gläubiger: 35
  • Passiva: Euro 6 Mio.
  • Aktiva: Euro 3,3 Mio.

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 07.01.2019 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  
„Der wesentliche Grund für die Überschuldung liegt in Fehlkalkulationen von Bauträgerprojekten. Als Gesellschaftergeschäftsführer der Bauträgergesellschaften hatte ich gegenüber den Kreditgebern persönliche Haftungen zu übernehmen, die infolge nicht positiver Projektergebnisse auch schlagend wurden. Ich habe mehrmals versucht, durch neue Projekte die Verluste von anderen Projekten auszugleichen, welche Unterfangen jedoch nicht gelungen sind, sondern die Verbindlichkeiten nur noch weiter erhöhten.“

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden. 

Wie dem KSV1870 bekannt ist, ist eine Fortführung des Unternehmens und eine Entschuldung über einen Sanierungsplan geplant. 

Klagenfurt, 06.12.2018

Rückfragen: 
Mag. Katharina Kaiser
KSV1870 Insolvenz Klagenfurt
Telefon: 050 1870-6012, E-Mail: kaiser.katharina@ksv.at