Großinsolvenz: Buchinger Anlagen-Stahl-Rohrbau GmbH, 4861 Aurach

Am 24.09.2018 wurde über das Vermögen der Firma
 
Buchinger Anlagen-Stahl-Rohrbau GmbH, 4861 Aurach, Pranzing 27
 
ein Konkursverfahren am Landesgericht Wels eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens:Montage von Industrieanlagen 
  • Gesellschafter: Leopold Buchinger (40 %), Ing. Wolfgang Schachinger (44,5 %), Christine Schachinger (15,5 %)
  • Geschäftsführer: Ing. Wolfgang Schachinger 
  • Betroffene Dienstnehmer: 
  • Betroffene Gläubiger: 60
  • Passiva: insgesamt rd. EUR 4,28 Mio. 
  • Aktiva: insgesamt rd. EUR 1,47 bis rd. 2,1 Mio., abhängig vom tatsächlichen Wert der (pfandrechtlich belasteten) Betriebsliegenschaft

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 06.12.2018 über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.linz@ksv.at
 
Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
Das schuldnerische Unternehmen befasst sich mit der Montage von Industrieanlagen. Es wurden vom jeweiligen Kunden gelieferte Anlagen montiert.
Laut dem KSV1870 vorliegenden Antrag auf Insolvenzeröffnung liege die Insolvenzursache darin, dass mit Aufträgen in China und Frankreich hohe Verluste erwirtschaftet  wurden, die mit dem normalen Geschäft nicht mehr kompensierbar gewesen seien.
Die zuletzt vom schuldnerischen Unternehmen zusätzlich beabsichtigte Produktion von Müllsortieranlagen samt nachfolgendem Verkauf sei an der Finanzierung gescheitert, sodass vom Unternehmen getätigte Vorleistungen letztlich frustriert waren.
 
 
Weitere verfahrensrelevante Daten:
„Ob im Rahmen des Insolvenzverfahrens eine Fortführung des Unternehmens erfolgen kann, wird nunmehr der Insolvenzverwalter zu prüfen haben. Unternehmen sind im Rahmen eines Insolvenzverfahrens nach Möglichkeit fortzuführen, es sei denn, durch den Fortbetrieb würden sich für die Insolvenzgläubiger weitere Ausfälle ergeben. In diesem Fall müsste der Insolvenzverwalter die Schließung des Unternehmens beantragen “, so Harald Neumüller, Insolvenzexperte beim KSV1870, Standort Linz.
 
Zum Insolvenzverwalter wurde Dr. Andreas Haberl, Rechtsanwalt in 4840 Vöcklabruck  bestellt.
Die erste Gläubigerversammlung, allgemeine Prüfungs- und Berichtstagsatzung wurde mit 20.12.2018 festgelegt.
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
 
Linz, 24.09.2018