Insolvenz: Aydin Yildiz e.U., 6971 Hard

11.10.2017

Heute wurde über das Vermögen von
 
Aydin Yildiz e.U. - Ländleumzug
6971 Hard, Oberer Achdamm 50

 
das Konkursverfahren am Landesgericht Feldkirch eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Betrieben wird die Durchführung von Transporten, vorwiegend Umzüge.
  • Betroffene Dienstnehmer:
    24 Mitarbeiter, davon 13 Teilzeitbeschäftigte
  • Höhe der Passiva (lt. Schuldnerangaben):
    rd. EUR 353.000,--

Zum Masseverwalter wurde RA Dr. Rupert Manhart, 6900 Bregenz, bestellt.
Die Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet am 14. Dezember 2017 beim LG Feldkirch statt.
 
Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 07.12.2017 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden - Mail an: ins.feldkirch@ksv.at 
 
Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  
Es liegen dem KSV1870 derzeit noch keine Informationen über die Ursachen des nunmehrigen Vermögensverfalls vor. Der KSV1870 wird die Gründe dieser Pleite sowie weitere verfahrensrelevante Details in Zusammenarbeit mit dem Masseverwalter erheben.
 
Über die Möglichkeit einer Unternehmensfortführung wird vom Masseverwalter kurzfristig zu entscheiden sein.
 
Der Antrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens erfolgte von dritter Seite.
 
Historie:
Über das Vermögen obigen Schuldners wurde bereits im September 2013 ein Konkursverfahren eröffnet. Damals bot der Schuldner den Gläubigern einen Sanierungsplan mit einer Quote von 20 %, zahlbar binnen 2 Jahren an. Dieser Sanierungsplanvorschlag wurde von den Gläubigern im Jänner 2014 mehrheitlich angenommen. Der Sanierungsplan wurde vom Schuldner auch erfüllt.
 
Rückfragen:

Regina Nesensohn
Niederlassung Feldkirch
Telefon 050 1870-7043
E-Mail: nesensohn.regina@ksv.at

Von einer Insolvenz betroffen? Was wir für Sie tun können: KSV1870 Insolvenz