Insolvenz: Ferhat Özata, Versicherungsmakler aus 6600 Lechaschau

06.12.2017

Am 06.12.2017 wurde über das Vermögen des Herrn
 
Ferhat Özata, geb. 23.09.1987
6600 Lechaschau, St.-Mang-Straße 32b/Top6

 
ein Konkursverfahren am Landesgericht Innsbruck eröffnet. 

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Der Schuldner betreibt unter der freien Bezeichnung „Ideal“ ein Versicherungsmaklerbüro. 
     
  • Von dieser Insolvenz sind keine Dienstnehmer betroffen. 

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 08.01.2018 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.innsbruck@ksv.at
 
KSV1870 SmartBonus:
Für Insolvenzforderungen bis EUR 5.000,00 stellt der KSV1870 keine Vertretungskosten in Rechnung. Es gelten die Aktionsbedingungen unter www.ksv.at/smartbonus
 
Insolvenzursache und weitere Details:  

Der Insolvenzantrag wurde von einem Gläubiger eingebracht. Der Insolvenzverwalter wird zeitnah zu prüfen haben, ob eine Fortführung des schuldnerischen Unternehmens ohne weitere Nachteile für die Gläubiger möglich ist.
 
Der Schuldner hat sich bis dato nicht geäußert, ob er eine Entschuldung in diesem Verfahren anstrebt. In den letzten Jahren waren diverse Gläubiger immer wieder gezwungen gegen den Schuldner exekutiv vorzugehen. Die wirtschaftliche Lage des Schuldners dürfte sohin seit längerer Zeit angespannt gewesen sein.
 
Zum Masseverwalter wurde RA Dr. Wilfried Leys, Rechtsanwalt in Landeck, bestellt. Die erste Prüfungstagsatzung wurde mit 22.01.2018 festgelegt.
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Innsbruck, 06.12.2017

Rückfragen:
MMag. Klaus Schaller
Niederlassungsleiter
Kreditschutzverband von 1870
Verein zu ZVR-Zahl 175263718
6010 Innsbruck, Templstraße 30
Telefon 0501870-3030; Fax: 050187099-8936
E-Mail: schaller.klaus@ksv.at

Von einer Insolvenz betroffen? Was wir für Sie tun können: KSV1870 Insolvenz