Insolvenz: Aluminium Lend und „Baurent“

11.10.2017

Heute, am 11.10.2017 fanden am LG Salzburg unter anderem Tagsatzungen zur Zwischen- bzw. Abschlagsverteilung in den obigen Insolvenzverfahren statt:
 
Aluminium Lend Gesellschaft m.b.H.
5651 Lend, Lend 25

 
Vorerst gelangt eine 55 %ige Zwischenverteilungsquote an die Gläubiger zur Ausschüttung. 337 Gläubiger haben bislang Ansprüche von rd. 12,2 Mio. geltend gemacht. Der Masseverwalter ist noch mit der Geltendmachung restlich offener Forderungen und der Prüfung von möglichen Anfechtungsansprüchen befasst. Das Verfahren sollte im Jahr 2018 abschlussreif sein. Eine weitere Quotenausschüttung in noch unklarem, aber erheblich geringeren Ausmaß ist zu erwarten.
 
„Baurent“ Bau GmbH & Co. KG.
5020 Salzburg, Wilhelm von Exnerstraße 20

 
In diesem Verfahren wird vorerst eine Zwischenverteilungsquote von 20 % ausgeschüttet. Die Insolvenzforderungen sind aktuell mit rd. EUR 4,59 Mio. festgestellt. Die Beendigung des Verfahrens wird ebenfalls für 2018 prognostiziert. Hier ist lt. Masseverwalter noch eine weitere Quotenausschüttung im einstelligen Prozentbereich zu erwarten.
 
Rückfragen:

Mag. Ines Kurz
Referentin Insolvenz Salzburg
Telefon: 050 1870-5024
E-Mail: ins.salzburg@ksv.at