Insolvenz: Ogris Bau GmbH, 9170 Ferlach

07.09.2017

Heute wurde über das Vermögen der Firma
 
Ogris Bau GmbH,
9170 Ferlach, Josef-Ogris-Gasse 9

 
ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am LG Klagenfurt eröffnet.
 

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Baugewerbe. Das Bauunternehmen besteht bereits in der dritten Generation und wurde vor Gründung der Gesellschaft als Einzelunternehmen geführt.
  • Gesellschafter und Geschäftsführer
    Hubert Ogris, geb. 06.05.1959
  • Betroffene Dienstnehmer:
    15
  • Betroffene Gläubiger:
    50
  • Passiva:
    rd. EUR 663.300,00
  • Aktiva:
    rd. EUR 239.700,00
  • Sanierungsplan:
    20 % binnen zwei Jahren.
    Das Sanierungsplanerfordernis soll aus der Weiterführung des Betriebes erwirtschaftet werden.

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 02.10.2017 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at 
  
Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):
„Das schuldnerische Unternehmen war in der Vergangenheit sehr stark mit öffentlichen Bauvorhaben beschäftigt. Neben öffentlichen Bauvorhaben werden auch Baumeistertätigkeiten im privaten und gewerblichen Bereich angeboten. Als Hauptursache werden verstärkter Konkurrenzdruck sowie Schadens- und Gewährleistungsfälle in den Jahren 2015 und 2016 angegeben. Darüber hinaus war der persönliche Einsatz des geschäftsführenden Gesellschafters aufgrund eines Unfalles eingeschränkt.“
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Klagenfurt, 07.09.2017
 
Rückfragen:

Mag. Birgit Gradenegger
Referentin Insolvenz Klagenfurt
Telefon 050 1870-6018
E-Mail: pratz.bettina@ksv.at

Von einer Insolvenz betroffen? Was wir für Sie tun können: KSV1870 Insolvenz