Insolvenz PFEIFFER Bauplanungs GmbH, 8564 Krottendorf

05.02.2018

Am 05.02.2018 wurde über das Vermögen des Unternehmens
 
PFEIFFER Bauplanungs GmbH
Gewerbepark 1, 8564 Krottendorf Gaisfeld

 
ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung am LG Graz unter der GZ 27 S 13/18s eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Baumeistergewerbe, Metallbau, Ingenieurbüro
     
  • Geschäftsführer: Claus Pfeiffer
     
  • Gesellschafter: Claus Pfeiffer (100 %)
     
  • Betroffene Dienstnehmer: ca. 40  
     
  • Betroffene Gläubiger: ca. 57 
     
  • Passiva: rd. EUR 1,9 Mio. (zu Liquidationswerten) 
     
  • Aktiva: rd. EUR 0,2 Mio. (zu Liquidationswerten) 
     
  • Sanierungsplan:
    Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von 30%, zahlbar innerhalb von 2 Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes.

Insolvenzursachen (lt. Schuldnerangaben):  
Als Insolvenzursache ist ein laufender Prozess mit der Arbeiterkammer zu sehen in dem
es um die Anstellung eines Teiles der ehemaligen Mitarbeiter der ebenfalls insolventen
Hallenbau Pfeiffer GmbH (27 S 12/17t) geht. Es wird damit argumentiert, dass die Anstellung der betroffenen Mitarbeiter als Betriebsübergang von der Hallenbau Pfeiffer GmbH auf die Pfeiffer Bauplanungs GmbH gesehen wird. Der Streitwert beträgt rund 800.000,-- Euro und ist die Pfeiffer Bauplanungs GmbH mit einem entsprechenden Prozessrisiko behaftet.

Die nötige Liquidität um notwendige Vorleistungen für größere Aufträge zu schaffen ist daher entzogen. Der Betriebsmittelrahmen wurde in den letzten Monaten seitens der Hausbank sukzessive reduziert.  
 
Weitere verfahrensrelevante Daten:
Gegründet wurde die Antragstellerin mit Gesellschaftsvertrag vom 30.06.2004.
Die Schuldnerin betreut Projekte im Massivbau und Leichtbau in ganz Österreich.
Das Unternehmen soll in der Insolvenz fortgeführt werden und es sollen aller Voraussicht nach, laut schuldnerischen Unternehmen, die notwendigen finanziellen Mittel für die Erfüllung der Sanierungsplanquote aus dem laufenden Geschäftsbetrieb erwirtschaftet werden können. Der Sanierungsverwalter wird zu prüfen haben ob dies ohne weitere Schädigung der Gläubiger möglich sein wird. Verbindliche Kundenaufträge im Umfang von rund 900.000,-- Euro liegen laut der Schuldnerin vor. 

  • Zum Insolvenzverwalter wurde die KAPP & PARTNER Rechtsanwälte GmbH vertr. d. Mag. Mario Kapp, Rechtsanwalt in 8054 Graz Seiersberg, Kärntner Straße 532 bestellt.
     
  • Die Anmeldefrist wurde mit 06.03.2018 bestimmt. Forderungsanmeldungen sind ab sofort über ins.graz@ksv.at möglich.
     
  • Die erste Gläubigerversammlung wurde für den 12.02.2018 und die Berichts- und Prüfungstagsatzung für den 20.03.2018 anberaumt.
     
  • Die Sanierungsplan- und Schlussrechnungstagsatzung findet am 10.04.2018 statt

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Graz, 05.02.2018
 
 
Rückfragen:
René Jonke
Leiter Niederlassung Graz
Telefon 050 1870 2012, E-Mail: jonke.rene@ksv.at
 
Mag. Georg Ebner
Insolvenz Graz
Telefon: 050 1870-2035, E-Mail: ebner.georg@ksv.at

Von einer Insolvenz betroffen? Was wir für Sie tun können: KSV1870 Insolvenz