Großinsolvenz: Questers Feines GmbH, 8630 St. Sebastian

05.09.2017

Heute wurde über das Vermögen des Unternehmens
 
Questers Feines GmbH
Bundesstraße 15, 8630 St. Sebastian

 
ein Konkursverfahren am LG Leoben unter der GZ 18 S 30/17p eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens
    Dieser ist die Erzeugung und der Handel mit Fisch- und Wildprodukten. Einen Shop und ein Restaurant führt man an der Anschrift 8630 Mariazell, Grazer Straße 4
                                   
  • Geschäftsführer:
    Alexander Quester
  • Gesellschafter:
    Alexander Quester (73,15 %)
    Mag. Christian Klemm (15,71 %)
    eQventure GmbH (11,14 %)
  • Betroffene Dienstnehmer:
    9
  • Betroffene Gläubiger:
    ca. 57
  • Passiva:
    rd. EUR  1.515.000,--  
  • Aktiva:
    rd. EUR  182.500,-- (zu Liquidationswert)

Insolvenzursachen (lt. Schuldnerangaben):  
Konnten in den Wirtschaftsjahren 2014/2015 und 2015/2016 noch geringfügige Gewinne erzielt werden, so wird die noch zu erstellende Bilanz für 2016/2017 einen erheblichen Verlust ausweisen. Gründe dafür waren im Wesentlichen ein starker Umsatzrückgang von zuletzt 35%, Versorgungsengpässe bei einzelnen Fischarten, eine verlustreiche Geschäftsbeziehung mit einem Geschäftspartner und Abwertungsbedarf bei den Vorräten. Ende August ist auch ein Hauptkunde weggefallen und wurde infolge eines Unwetters (Blitzschlag) fast der gesamte Fischbestand in den Zuchtbecken getötet, was einen erheblichen Schaden verursachte.      
 
Weitere verfahrensrelevante Daten:
Das Unternehmen wurde bereits 2006 von Alexander Quester als eine Biofischzucht im
Mariazellerland im Rahmen einer Einzelfirma gegründet. Der Betrieb wurde im Jahr 2014
von der nunmehr schuldnerischen Gesellschaft, welche mit Gesellschaftervertrag vom 14.07.2014 errichtet wurde, im Kaufwege übernommen.
 
Infolge der Auslistung bei einem Hauptkunden und des damit zu erwartenden Umsatzrückganges wird eine Unternehmensfortführung seitens der Schuldnerin nicht angestrebt.
 
Der Masseverwalter wird nun zu prüfen haben, inwieweit eine kurzfristige Fortführung zur Verwertung des Warenlagers (Fertig- und Kühlprodukte) zielführend und ohne weiteren Schaden für die Gläubigerschaft möglich ist.
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Zum Insolvenzverwalter wurde Herr Dr. Erwin Bajc, Rechtsanwalt, in 8600 Bruck an der Mur, Mittergasse 28, bestellt.
 
Die erste Gläubigerversammlung findet am 27.09.2017 statt, die Berichts- und Prüfungstagsatzung wurde für den 15.11.2017 anberaumt.
Die Anmeldefrist wurde mit 01.11.2017 bestimmt.
 
Graz, 05.09.2017
 
Rückfragen:

René Jonke
Leiter Niederlassung Graz
Telefon 050 1870 2012
E-mail: jonke.rene@ksv.at
 
Mag. (FH) Herma Jonke
Leiterin Insolvenz Graz
Telefon 050 1870-2032
E-mail: jonke.herma@ksv.at

Von einer Insolvenz betroffen? Was wir für Sie tun können: KSV1870 Insolvenz