Insolvenz „Roadrunner“ Handelsgesellschaft m.b.H., 9500 Villach-Langauen

03.07.2017

Heute wurde über das Vermögen der Firma
 
„Roadrunner“ Handelsgesellschaft m.b.H.
9500 Villach-Langauen, Tirolerstraße B100

 
ein Konkursverfahren am LG Klagenfurt eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Das schuldnerische Unternehmen hat die Tankstelle „Langauen“ als Pächterin betrieben. Das Unternehmen war zum Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung bereits geschlossen.
  • Gesellschafterin:
    Susanne Mulley, geb. Eichwalder, geb. 09.04.1968
  • Betroffene Dienstnehmer:
    5
  • Betroffene Gläubiger:
    ca. 15
  • Passiva:
    rd. EUR 665.400,00
  • Aktiva:
    rd. EUR 15.400,00 (Liquidationswert)
    Betriebsausstattung und sehr alte Fahrzeuge
    Umlaufvermögen (Materiallager)

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
„In unmittelbarer Umgebung haben sich in den letzten Jahren zwei weitere Tankstellen angesiedelt, die nach neuestem Stand und mit entsprechendem Shop ausgerüstet wurden. Das führte dazu, dass viele Kunden letztlich in die moderneren Tankstellen ausgewichen und nicht mehr zurückgekommen sind. Der damit einhergehende Kundenrückgang führte letztendlich zum wirtschaftlichen Niedergang des Unternehmens.“
 
Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 08.08.2017 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at

Gleichzeitig wurde über das Vermögen der Alleingesellschafterin der „Roadrunner“ Handelsgesellschaft m.b.H.
 
Susanne Mulley, geb. 09.04.1968
9500 Villach, Karawankenweg 17

 
das Konkursverfahren eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens:
    Die Schuldnerin betreibt unter der Anschrift Karawankenweg 17 eine Tankstelle („Drautank“)
    Darüber hinaus Verpachtung der Tankstellenliegenschaft in Langauen an die „Roadrunner „Handelsgesellschaft m.b.H.
     
  • Betroffene Dienstnehmer:
    2
  • Betroffene Gläubiger:
    ca. 10
  • Passiva:
    EUR 1,4 Mio.
  • Aktiva – es liegt uns noch keine genaue Bewertung vor – im Wesentlichen:
    Tankstellengebäude samt Infrastruktur am Karawankenweg 17 (Drautank)
    Hälfteeigentum an der – veralteten – Tankstelle Langauen
    Eigentumswohnung
    Umlaufvermögen (Warenvorräte)

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 07.08.2017 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at
 
Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
„Die Situierung der Tankstelle „Drautank“ am Karawankenweg 17 in Villach hat sich als nicht ideal herausgestellt. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Jet Tankstelle, die einen besseren und neu errichteten Shop hat. Über die Jahre konnte der Kundenstamm nicht gehalten werden.“
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Klagenfurt, 03.07.2017
 
Rückfragen:
Mag. Birgit Gradenegger

Referentin Insolvenz Klagenfurt
Telefon: 050 1870 - 6014
E-Mail: gradenegger.birgit@ksv.at

Von einer Insolvenz betroffen? Was wir für Sie tun können: KSV1870 Insolvenz