Insolvenz: Ing. Stefan Wörgötter, 6200 Jenbach

Am 07.05.2018 wurde über das Vermögen von Herrn
 
Ing. Stefan Wörgötter
6200 Jenbach. Achenseestraße 50
  

ein Konkursverfahren beim Landesgericht Innsbruck eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens: Man führt ein Ingenieurbüro sowie eine Bar. 
     
  • Betroffene Dienstnehmer: rd. 7 Personen 

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 25.06.2018 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.innsbruck@ksv.at
 
KSV1870 SmartBonus:
 Für Insolvenzforderungen bis EUR 5.000,- stellt der KSV1870 keine Vertretungskosten in Rechnung. Es gelten die Aktionsbedingungen unter www.ksv.at/smartbonus
 
Insolvenzursache:

Hinsichtlich Insolvenzursachen, Vermögen und Schulden liegen uns auf Grund eines Gläubigerantrags keine konkreten Angaben vor. Ob das Unternehmen fortgeführt werden kann, wird vom Insolvenzverwalter in den nächsten Wochen geprüft werden.
 
Zur Masseverwalterin wurde die Hochstaffl & Rupprechter Rechtsanwälte GmbH, Bahnhofstraße 38/1, 6300 Wörgl, bestellt. Die erste Prüfungs- und Berichtstagsatzung wurde mit 09.07.2018 festgelegt.
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Innsbruck, 2018-05-08
 
Rückfragen:
 
Gabriel Thaler
Insolvenzabteilung
Kreditschutzverband von 1870
6010 Innsbruck, Templstrasse 30
Telefon 0501870-3013; Fax: 050187099-8936
E-Mail: thaler.gabriel@ksv.at
 
Von einer Insolvenz betroffen? Was wir für Sie tun können: KSV1870 Insolvenz