Großinsolvenz: ALGE ELASTIC GmbH, 6890 Lustenau


Am 17.01.2019 wurde über das Vermögen der Firma

ALGE ELASTIC GmbH
6890 Lustenau, Rasis-Bündt 10

das Konkursverfahren am Landesgericht Feldkirch eröffnet.

•    Gegenstand des Unternehmens:          
Erzeugung von elastischen und unelastischen Bandwaren sowie die Konfektion von Artikeln aus diesen Erzeugnissen und der Vertrieb von und der Handel mit diesen Erzeugnissen.

•    Geschäftsführer:               
Nicola Alge 
Marc Grahammer

•    Gesellschafterin:
GRAL Holding GmbH

•    Anzahl betroffener Dienstnehmer: 
120 Mitarbeiter

•    Höhe der Aktiva lt. Schuldnerin:
rd. EUR   7.800.000,--

•    Höhe der Passiva lt. Schuldnerin:
rd. EUR 14.400.000,--

Zum Masseverwalter wurde RA Dr. Ralph Vetter, 6890 Lustenau, bestellt.
Die Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet am 14. März 2019 beim LG Feldkirch statt.

Der KSV1870 bietet allen Gläubigern an, sie in diesem Fall zu vertreten. E-Mail an: ins.feldkirch@ksv.at

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  
In den letzten zwei Jahren verzeichnete das Schuldnerunternehmen markante Umsatzrückgänge. Besonders spürbar war der Umsatzrückgang durch einen Hauptkunden in der Textilbranche. Eine Unternehmensfortführung ist aus Sicht der Verantwortlichen der Alge Elastic GmbH betriebswirtschaftlich nicht möglich.
Für ein Sanierungsverfahren sind die nötigen Finanzmittel nicht vorhanden und wurde der Betrieb noch vor Konkurseröffnung eingestellt.

Rückfragen:
Regina Nesensohn
Leiterin Standort Feldkirch
Telefon 050 1870-7043, E-Mail: nesensohn.regina@ksv.at