Insolvenz: Alutherm Fenster GmbH

Letztes Update: 11.03.2020 |

Basisdaten

  • 50% Einzelhandel mit Metallwaren, Anstrichmitteln, Bau- und Heimwerkerbedarf
    50% Großhandel mit Metall- und Kunststoffwaren für Bauzwecke sowie Installationsbedarf für Gas, Wasser und Heizung
  • Betrieben wird ein Handel mit Fenster und Türen sowie die Montage.
  • 2013
  • FN 393656 g
  • ATU 67887628
  • 16499387
  • 31.12.2018

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: 
Die Schuldnerin betreibt ein Unternehmen im Bereich Bau- und Schlossergewerbe. Weiters wird ein Handel mit Fenster und Türen betrieben. 

Geschäftsführer: Niklas Müller (bestellt seit 2019-12-17)

Gesellschafter:
Niklas Müller
Marcel Müller

Details zur dieser Insolvenzeröffnung:
Die Schuldnerin wurde im Jahr 2013 gegründet. In der Vergangenheit waren rund 5 Mitarbeiter bei der Schuldnerin beschäftigt. Laut Insolvenzantrag wurde das schuldnerische Unternehmen kurz vor Insolvenzeröffnung faktisch geschlossen. 

Laut Insolvenzantrag sollen Verbindlichkeiten in Höhe von etwa 3.000.000,00 offen aushaften. Ein Teil dieser Verbindlichkeiten ist auf der Betriebsliegenschaft (Baurecht) der Schuldnerin pfandrechtlich sichergestellt. Ob hier eine pfandrechtliche Überbelastung vorliegt, wird der Insolvenzverwalter zu prüfen haben.  

Einige Gläubiger waren in der Vergangenheit gezwungen ihre Forderungen gegen die Schuldnerin gerichtlich geltend zu machen. Die wirtschaftliche Situation der Schuldnerin war seit längerer Zeit angespannt. Für den KSV1870 kommt diese Insolvenzeröffnung sohin wenig überraschend. 

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden. 

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen