Insolvenz: Circle Betriebs GmbH

Letztes Update: 03.02.2023 |

Basisdaten

  • 8073382
  • Konkursverfahren
  • 186014
  • Schuldner
  • LG-Innsbruck
  • 7S2/23p
  • 01.03.2023; 09:15; VHS 112
  • 1.Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung
  • Dr. Stefan Offer Rechtsanwalt
  • 100% Restaurants und Gaststätten
  • zuletzt: Betrieben wird ein Restaurant.
  • 2021
  • FN 560582 k
  • ATU77081934
  • 27244580

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: 
Die Schuldnerin ist in der Freizeitbranche unternehmerisch aktiv. Sie betreibt einen Veranstaltungsort am DEZ Areal West in Innsbruck (Restaurant mit Pumptrackpark) 

Geschäftsführer:
Andreas Giner, geb. 01.10.1982

Alleingesellschafterin:
Circle Holding GmbH

Insolvenzursache und weitere Details:  
Über die Gründe dieser Insolvenz liegen uns derzeit noch keine geprüften Informationen vor. Diese Ursachen werden wir in Zusammenarbeit mit der Insolvenzverwaltung erheben. Der Antrag auf Eröffnung der Insolvenz wurde von der Schuldnerin bei Gericht eingebracht. In diesem Insolvenzeröffnungsantrag führt die Schuldnerin aus, dass sich ihr Geschäftskonzept nicht verwirklichen hat lassen, als das angemietete Objekt nicht über die notwendige Widmung verfügt habe. Coronabedingte Einschränkungen hätten das Betriebsergebnis der Schuldnerin ebenfalls belastet. 

Es ist zu erwarten, dass der Insolvenzverwalter den Betrieb der Schuldnerin formal kurzfristig schließen wird. Operativ ist er bereits geschlossen. Eine Sanierung der Schuldnerin ist nicht angedacht. 

Die Höhe der aushaftenden Verbindlichkeiten belaufen sich nach den Angaben im Insolvenzeröffnungsantrag auf rund EUR 650.000,00. Für einen Teil dieser Forderungen dürften Vermögenswerte Dritter pfandrechtlich haften.   

Zum Insolvenzverwalter wurde Mag. Dr. Stefan Offer, Rechtsanwalt in Innsbruck, bestellt. Die erste Prüfungstagsatzung wurde mit 01.03.2023 festgelegt.

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden. 

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 3.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 3.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen