Insolvenz: EM-Technik GmbH

Letztes Update: 23.07.2020 |

Basisdaten

  • 40% Installation von Maschinen und Ausrüstungen a.n.g.
    30% Ingenieurbüros
    30% Einzelhandel mit Metallwaren, Anstrichmitteln, Bau- und Heimwerkerbedarf
  • Betrieben wird der Handel mit Metallwaren (Garagentore, etc.) sowie der Zusammenbau und die Montage beweglicher Sachen. 08.01.2015 erfolgte die Einbringung des prot. Einzelunternehmens E-M Technik e.U. (FN 416706 d Innsbruck) in die GmbH. Angeschlossen ist weiters der Sondermaschinenbau.
  • 2014
  • FN 427135 s
  • ATU 69207235
  • 18084710
  • 30.09.2019

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: Die Schuldnerin ist im Metallgewerbe unternehmerisch tätig.

Geschäftsführer: Dominik Albin Schmid, geb. 3.4.1989

Gesellschafter: Manfred Fraidl, geb. 7.9.1977, Dominik Albin Schmid, geb. 3.4.1989

Insolvenzursache und weitere Details:  Die Schuldnerin wurde im Jahr 2014 gründet. Im Insolvenzeröffnungsantrag, welcher von der Schuldnerin eingebracht wurde, geht der Geschäftsführer der Schuldnerin von Verbindlichkeiten in Höhe von rund € 180.000,00 aus.

Zu den Insolvenzgründen führte die Schuldnerin aus, dass man sich bei einem Großauftrag zu Beginn des Jahres übernommen habe. Weiters sei es aufgrund der Corona-Krise zu einem Umsatzrückgang gekommen.

Die Schuldnerin bietet ihren Gläubigern eine Quote in Höhe von 20 Prozent, zahlbar binnen 2 Jahren, an. Es handelt sich dabei um die gesetzliche Mindestquote. Der KSV1870 wird die Angemessenheit und Finanzierbarkeit dieses Vorschlages im Detail prüfen.

Der Insolvenzverwalter wird zeitnah zu entscheiden haben, ob eine Fortführung des schuldnerischen Unternehmens ohne weitere Nachteile für die Gläubiger möglich ist. Diese Fortführung des Betriebes während des Insolvenzverfahrens ist erfahrungsgemäß die Voraussetzung für die Sanierbarkeit einer in Schieflage geratenen Gesellschaft.  

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen