Insolvenz: EMMA Ferien GmbH

Letztes Update: 06.08.2020 |

Basisdaten

  • 1939206
  • 176590
  • Schuldner
  • LG-Salzburg
  • 23S46/20i
  • 24.07.2020; 11:15; Saal 254
  • 1. Gläubigerversammlung und Berichtstagsatzung
  • 23.09.2020; 09:00; Saal 104
  • Allgemeine Prüfungstagsatzung
  • Dr. Michael Schubeck Rechtsanwalt - Petersbrunnstraße 19, 5020 Salzburg
  • 50% Verwaltung von Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen für Dritte
    50% Ferienhäuser und Ferienwohnungen
  • Man befasst sich - soweit bekannt - mit der Verwaltung/Vermietung/Betreuung von Appartments bzw. auch ganzen Appartmentanlagen in den bekannten Ski-Orten 5562 Obertauern (Salzburg) und 8970 Schladming (Steiermark). Es handelt sich um einen Saisonbetrieb von ca. Ende November bis ca. Ende April/Anfang Mai des folgenden Jahres.
  • 2010
  • FN 351729 z
  • ATU 65932903
  • 10078053
  • 30.09.2018

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: Anmietung privater Appartements zur touristischen Vermietung.

Geschäftsführer: Jeweils allein vertretungsbefugt  Lars Henrik Larrson sowie Ake Bengt-Göran Bengtsson.

Betroffene Dienstnehmer: 2

Betroffene Gläubiger: Die Anzahl der betroffenen Gläubiger steht noch nicht endgültig fest. Es handelt sich hierbei vor allem um Gläubiger, die Anzahlungen auf das Mietentgeld für Appartements im voraus geleistet haben.

Passiva: rd. EUR 250.000,--

Aktiva: Die präzise Höhe der Aktiva muss noch eruiert werden.

Sanierungsplan: Die Schuldnerin strebt eine Sanierung an. Ein Fortbetrieb ist avisiert. Die Sanierungsplanquote soll aus dem laufenden Geschäftsbetrieb finanziert werden. Der unbesicherten Gläubigerschaft wird ein Sanierungsplan angeboten, der eine 20 %ige Quote (gesetzliche Mindestquote) binnen 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes vorsieht.

Unser  Verband wird sich jedenfalls für eine Erhöhung der Quote im Interesse der Gläubigerschaft einsetzen.
Insolvenzursache(lt.Schuldnerangaben):  Wie der KSV1870 dem Insolvenzantrag entnimmt, liegt die Insolvenzursache in der anhaltenden Corona-Krise und damit einhergehend dem unerwarteten Reisestopp, der sich in der Auftragslage niederschlug.

 

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen