Insolvenz: Factory punkt Werbeagentur GmbH

Letztes Update: 30.09.2022 |

Basisdaten

  • 1536509
  • Konkursverfahren
  • 184114A
  • Schuldner
  • LG-Linz
  • 17S97/22x
  • 11.11.2022; 09:20; Saal 522
  • 1.Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung
  • Mag. Rene Lindner Rechtsanwalt
  • 100% Werbegestaltung
  • Betrieben wird eine Werbeagentur.
  • 1917
  • FN 289538 t
  • ATU63210536
  • 7896352
  • 31.01.2022
  • Pfeiffer Werbung & Druck GmbH
    KIG Druckerei GmbH

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens:
Betrieb einer Werbeagentur

Gesellschafterin:
DreamTeam Management GmbH

(letzte) Geschäftsführerin:
Martina Macho (24.5. bis 7.7.2022)

Prokurist:
Peter Felzmann

Betroffene Dienstnehmer:
17

Betroffene Gläubiger:
rd. 30

Aktiva:
rund 30.000,- Euro (an freiem Vermögen)

Passiva:
rund 1 Million Euro (davon rd. 550.000,- Euro an insolvenzbedingten Beendigungsansprüchen der Dienstnehmer)

Ab sofort können Gläubigerforderungen über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.linz@ksv.at

Das 2007 gegründete und seither mehrmals umfirmierte Werbeunternehmen konnte lange Zeit gewinnbringend geführt werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie kam es zu Umsatzrückgängen, da die Kunden angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit verhaltener bei Auftragserteilungen waren. Schließlich kam es auch noch zu einem Zahlungsausfall eines der größten Agenturkunden nach einem dortigen Geschäftsführerwechsel. Die dadurch entstandenen Liquiditätsengpässe konnten nicht mehr kompensiert werden und führten schlussendlich zur Zahlungsunfähigkeit.

Da der laufende Betrieb laut Eigenantrag der Schuldnerin weitere Ausfälle für die Gläubiger zur Folge hätte, ist keine Fortführung angedacht. „Nach Prüfung dieser Thematik durch den noch zu bestellenden Masseverwalter ist von einer Schließung und der bestmöglichen Verwertung des Unternehmens auszugehen“, so Alexander Meinschad vom KSV1870.

Die Angaben der Schuldnerfirma konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht ausreichend überprüft werden.

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen