FERRO STEEL GmbH, 7011 Siegendorf

Bevorstehendes Insolvenzverfahren 
Passiva rd. EUR 1,9 Mio.


Am 27.05.2019 hat die

FERRO STEEL GmbH
7011 Siegendorf, Zukunftsweg 2

ein Insolvenzverfahren am Landesgericht Eisenstadt beantragt. Mit der offiziellen Eröffnung des Verfahrens ist in Kürze zu rechnen.

  • Gegenstand des Unternehmens: Die Schuldnerin betreibt am angeführten Betriebsstandort das Gewerbe für Metalltechnik für Metall- und Maschinenbau.
  • Betroffene Dienstnehmer: Aktuell sind 15 Dienstnehmer aufrecht beschäftigt.
  • Betroffene Gläubiger: 43 (ohne Dienstnehmer)
  • Passiva: rd. EUR 1,9 Mio. 
  • Unternehmensfortführung: Ob und in wie weit eine Fortführung des Unternehmens möglich ist wird nun zu prüfen sein.

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  
Laut KSV1870 Informationen liegen die Insolvenzursachen hauptsächlich darin, dass es in den Jahren 2016 und 2017 zu Verlusten gekommen ist, welche in weiterer Folge zu einer Verknappung der Liquidität geführt haben. 

Ab sofort können Gläubigerforderungen über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.team.noeb@ksv.at

Wien, 27.05.2019

Rückfragen
Mag. Peter Stromberger
KSV1870 Insolvenzreferent NÖ/Bgld
Telefon: 050 1870-8135, E-Mail: stromberger.peter@ksv.at