Großinsolvenz: ​„Baumann Dekor“ Gesellschaft m.b.H., 3950 Gmünd

Am 10.09.2018 hat das Landesgericht Krems an der Donau über das Vermögen der
 
„Baumann Dekor“ Gesellschaft m.b.H.
3950 Gmünd, Schremser Straße 38

 
ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens: Manufaktur für hochwertige Stoffe
     
  • Betroffene Dienstnehmer: 34 
     
  • Betroffene Gläubiger: rd. 174 
     
  • Passiva: rd. EUR 2,6 Mio. inkl. Gesellschafterdarlehen 
     
  • Aktiva: rd. EUR 400.000,--

Ab sofort können Gläubigerforderungen (Anmeldefrist: 10.10.2018) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.team.noeb@ksv.at
 
KSV1870 SmartBonus:
Für Insolvenzforderungen bis EUR 5.000,- stellt der KSV1870 keine Vertretungskosten in Rechnung. Es gelten die Aktionsbedingungen unter www.ksv.at/smartbonus

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
Konkurrenz am Weltmarkt
Hohe Kostenstruktur im Unternehmen 
Sanierungsplan
 
Die Schuldnerfirma bietet allen unbesicherten Insolvenzgläubigern eine Sanierungsplanquote von 20%, zahlbar zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes, an. Hierbei handelt es sich vorerst lediglich um das gesetzliche Mindestanbot. Der KSV1870 wird prüfen, ob diese angebotene Quote adäquat und erfüllbar ist.
 
Die Fortführung des Unternehmens wird angestrebt und soll der Sanierungsplan auch durch Unterstützung der Gesellschafter ermöglicht werden.
 
Weitere verfahrensrelevante Daten:
 
Zum Masseverwalter wurde Dr. Mario NOE-NORDBERG, Rechtsanwalt in Waidhofen/Thaya, bestellt.
 
Berichtstagsatzung und Prüfungstagsatzung: 24.10.2018
 
Sanierungsplantagsatzung: 14.11.2018
 

Wien, 10.09.2018
 
Rückfragen:

Brigitte Dostal
KSV1870 Insolvenzreferentin NÖ/Bgld
Telefon: 050 1870-8416
E-Mail: dostal.brigitte@ksv.at