Insolvenz: Industrial Construction GmbH

Letztes Update: 17.07.2020 |

Basisdaten

  • 50% Erbringung von sonstigen Dienstleistungen a. n. g.
    25% Sonstiger Einzelhandel, nicht in Verkaufsräumen, an Verkaufsständen oder auf Märkten
    25% Großhandel ohne ausgeprägten Schwerpunkt
  • Laut Geschäftszweig im Firmenbuch befasst man sich mit der Vermittlung von Dienstleistungsverträgen, insbesondere im Bereich des industriellen Hallen- und Anlagenbaus sowie der Handel, Im- und Export mit/von Waren aller Art.
  • 2019
  • FN 509911 w
  • ATU 74511049
  • 23998016

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: Die Schuldnerin erbring Dienstleistungen im Bereich des Bauwesens.

Geschäftsführer: Vasile Manache, geb. 16.10.1971

Gesellschafter:

Vasile Manache, geb. 16.10.1971

Nicolaie Matei, geb. 02.08.1964

Emanuela Rebeca Walter, geb. 01.03.1971

Insolvenzursache und weitere Details:  Die Schuldnerin wurde im Jahr 2019 gründet. In der Einvernahme im Rahmen des Insolvenzeröffnungsverfahrens erklärte der Prokurist der Schuldnerin, dass die operative Tätigkeit der Schuldnerin nahezu eingestellte sei. Es seine einmal 10 Dienstnehmer in Österreich von der Schuldnerin beschäftigt worden. Daneben habe es auch Dienstnehmer im Ausland gegeben.

Der Insolvenzeröffnungsantrag wurde von einem öffentlich-rechtlichen Gläubiger bei Gericht eingebracht. Die Schuldnerin wurde bereits im Vorfeld der Insolvenzeröffnung von Gläubigern gerichtlich verfolgt.

Der KSV1870 erwartet, dass diese Gesellschaft im Zuge des Konkursverfahrens liquidiert werden wird. Im Insolvenzeröffnungsverfahren gibt es keinen Hinweis darauf, dass eine Sanierung dieser Gesellschaft geplant sei.

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen