Insolvenz: Paula Verbestel, 6271 Finsing

Das Landesgericht Innsbruck hat heute über das Vermögen des Einzelunternehmens

Paula Verbestel, 6271 Finsing, Spieljochweg 4/14, geb. 3.7.1964 

ein Insolvenzverfahren eröffnet.

Betriebsgegenstand ist die Güterbeförderung im Straßenverkehr.
 
Den beigelegten Unterlagen ist zu entnehmen, dass die Schuldnerin nunmehr als Zimmermädchen tätig ist und das Unternehmen von ihrem Sohn geführt wird.
 
Zu den Insolvenzursachen und zum vorhandenen Vermögen liegen uns keine konkreten Angaben vor.
 
Ob das Einzelunternehmen fortgeführt werden kann, wird vom bestellten Insolvenzverwalter in den nächsten Wochen zu prüfen sein. Es bleibt daher auch abzuwarten, ob die Schuldnerin eine Sanierung ihres Unternehmens anstreben wird.
 
Zum Insolvenzverwalter wurde Mag. Christian Mair, Rechtsanwalt in Innsbruck bestellt.
 
Die Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung finden am 13.8.2018 am Landesgericht Innsbruck statt.
Die Frist zur Anmeldung der Gläubigerforderungen wurde mit 30.7.2018 festgesetzt.
 
Ab sofort können Gläubigerforderungen über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.innsbruck@ksv.at

 
KSV1870 Smart Bonus: Für Insolvenzforderungen bis EUR 5.000,-- stellt der KSV1870 keine Vertretungskosten in Rechnung. Es gelten die Aktionsbedingungen unter www.ksv.at/smartbonus
 

 
Wien, 14.6.2018
 
Rückfragen:

Mag. Tanja Schartel
Insolvenz Wien
Telefon: 050 1870-8299
E-Mail: schartel.tanja@ksv.at