Insolvenz: Trachtenmode Karin KURZ, 5020 Salzburg

Heute, am 26.6.2018 wurde über das Vermögen der  
 
Karin KURZ, geb. 2.2.1953, Einzelhandel mit Trachtenmode
Platzl 4, 5020 Salzburg

 
ein Konkursverfahren am LG Salzburg eröffnet.

  • Gegenstand des Unternehmens: Einzelhandel mit Trachtenmode an den Standorten Platzl 4 und Goldgasse 6 je 5020 Salzburg. Die Geschäftslokale sind angemietet. 
     
  • Betroffene Dienstnehmer:
     
  • Betroffene Gläubiger: rd. 110 
     
  • Passiva: rd. EUR 1.297.000,-- (hinsichtlich der Bankverbindlichkeiten besteht eine Drittsicherheit) 
     
  • Aktiva: rd. EUR 261.000,-- (das Warenlager dürfte teils mit Eigentumsvorbehalten belastet sein) 

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 8.8.2018 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.salzburg@ksv.at

KSV1870 SmartBonus: Für Insolvenzforderungen bis EUR 5.000,- stellt der KSV1870 keine Vertretungskosten in Rechnung. Es gelten die Aktionsbedingungen unter www.ksv.at/smartbonus

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  
Wie der KSV1870 dem Insolvenzantrag entnimmt, ist die Schuldnerin mit ihren Geschäften auf Laufkundschaft angewiesen, welche einen hohen Anteil an Touristen aufweist. Seit einigen Jahren verbleiben die Touristen allerdings nur noch kurz in der Stadt und wenden weiters kaum Zeit und Geld für den Kauf von Trachten auf. Der Markt ist weiters durch Internet- und Outlet-Verkäufe übersättigt.
 
Zum Masseverwalter wurde Mag. Christian Maurer, Paris-Lodron-Straße 3a, 5020 Salzburg bestellt. Die Prüfungstagsatzung wurde mit 22.8.2018 festgelegt.
 
Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.
 
Salzburg, 26.6.2018
 
Rückfragen:
Mag. Ines Kurz
Referentin Insolvenz Salzburg
Telefon: 050 1870-5024
E-Mail: ins.salzburg@ksv.at