Insolvenz: WW Holding AG

Bekanntlich wurde über das Vermögen der WW Holding AG am 02.02.2018 ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet.

Heute hat die Schuldnerin den Sanierungsplanantrag zurückgezogen, da das Unternehmen geschlossen und liquidiert werden soll.

Das Handelsgericht Wien wird nunmehr das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung in ein Konkursverfahren abändern.

Der Insolvenzverwalter wird sodann die konkursmäßige Abwicklung des Schuldnerunternehmens in die Wege leiten.

Am 16.02.2018 findet die erste Gläubigerversammlung statt.

Wir halten fest, dass die von der Insolvenz betroffenen Anleihegläubiger im Insolvenzverfahren von zwei bei Insolvenzeröffnung bestellten Kuratoren vertreten werden.

Die Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet am 24.04.2018 statt. Die für den 05.06.2018 anberaumte  Sanierungsplantagsatzung ist obsolet und wird vom Handelsgericht Wien abberaumt werden.
 

Wichtige Information für Anleihegläubiger - Link

Information für Lieferanten- und sonstige Gläubiger - Link


Rückfragen:
Mag. Jürgen Gebauer
Insolvenz Team Wien
Telefon: 050 1870-8350
E-Mail: gebauer.juergen@ksv.at


Weitere Pressemeldung zur Insolvenz:
15.02.2018 WW Holding AG ("Wienwert" alt) - Sanierungsverfahren in Konkursverfahren umgewandelt