Insolvenzverfahren eröffnet: Wiener Buch-Großhandelsfirma Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH


Bekanntlich hat das Traditionsunternehmen

Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH 

gestern am Handelsgericht Wien einen Antrag auf Konkurseröffnung eingebracht.
Heute hat das Handelsgericht Wien die Eröffnung des Konkursverfahrens verfügt.
 
Zum Insolvenzverwalter wurde der Wiener Rechtsanwalt  Mag. Clemens Richter bestellt. 
Die Frist zur Anmeldung der Gläubigerforderungen wurde vom HG Wien mit  08.08.2018 festgesetzt.
 
Ab sofort können Gläubigerforderungen über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.team.wien@ksv.at

KSV1870 SmartBonus: Für Insolvenzforderungen bis EUR 5.000,- stellt der KSV1870 keine Vertretungskosten in Rechnung. Es gelten die Aktionsbedingungen unter www.ksv.at/smartbonus
 
Die Berichts- und Prüfungstagsatzung wurde für den 22.08.2018 anberaumt.
 
Laut Schuldnerangaben liegen die Verbindlichkeiten bei rd. EUR 4,2 Mio. 136 Gläubiger sind von der Eröffnung des Insolvenzverfahrens betroffen. Eine Fortführung des Unternehmens wird nicht angestrebt.
 
Auch wurden heute über die Vermögen der konzernverbundenen Gesellschaften der Beck’schen Universitätsbuchhandlung Schottentor GmbH & Co KG sowie deren Komplementärin der Buchhandlung Schottentor Gesellschaft m.b.H. Konkursverfahren eröffnet.  Die Buchhandlung in 1010 Wien, Schottengasse 9 war bereits seit Jänner 2017 geschlossen. Auch die Beck’sche Universitätsbuchhandlung wird von in diesem Verfahren bestellten Insolvenzverwalter Rechtsanwalt  Dr. Kurt Freyler  zu schließen sein.

Mehr Informationen finden Sie hier. 
 
Wien, 20.06.2018
 
 
Rückfragen:
Mag. Jürgen Gebauer
Unternehmensinsolvenz Wien
Kreditschutzverband von 1870
Telefon: 050 1870-8350
Mail: gebauer.juergen@ksv.at