Insolvenz: Käserei Gloggnitz GmbH

Letztes Update: 20.07.2021 |

Basisdaten

  • 50% Großhandel mit Milch, Milcherzeugnissen, Eiern, Speiseölen und Nahrungsfetten
    50% Milchverarbeitung (ohne Herstellung von Speiseeis)
  • Betrieben wird eine Käserei.
  • 2015
  • FN 443725 m
  • ATU70070102
  • 18961436
  • 30.09.2019

Presseinformation

Betroffen sind rund 30 Gläubiger und aktuell 5 Mitarbeiter.

Die Passiva werden mit rund EUR 960.000,00 beziffert.

Die Schuldnerin betreibt am Firmensitz eine Käserei, die sich auf Herstellung von Käsesorten aus den Balkanländern spezialisiert hat.

Als wesentliche Ursache für diese Insolvenz wird die Corona Pandemie und die einhergehenden behördlichen Schließungen der Gastronomiebetriebe genannt. Die Schuldnerin hat sich laut eigenen Angaben gerade im Bereich der Käseherstellung für die Gastronomie in den letzten Jahren etabliert. Ein Umsatzeinbruch war die Folge. Nach nunmehriger Aufhebung der Beschränkungen werden wieder steigende Umsätze erwartet.

Das Unternehmen soll laut ersten Informationen fortgeführt werden. Die Realisierbarkeit des Sanierungsplans mit einer angebotenen Quote von 20% wird vom KSV1870 nunmehr eingehend geprüft. Der KSV1870 wird auch der Frage nachgehen, ob, bzw. in welcher Form dieser Zahlungsvorschlag, der lediglich den gesetzlichen Mindesterfordernissen entspricht, verbessert werden kann.

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen