Insolvenz: mobile.com handyvertriebs gmbh

Letztes Update: 05.08.2022 |

Basisdaten

  • 7281242
  • Konkursverfahren
  • 183537
  • Schuldner
  • LG-Wels
  • 20S63/22y
  • 29.09.2022; 13:00; Saal 101
  • 1.Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung
  • Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH vertreten durch Dr. Alexander Anderle
  • 100% Einzelhandel mit Telekommunikationsgeräten
  • Betrieben werden Handyshops der Netzanbieter Drei und Magenta. Weiters ist man Kooperationspartner von A1 und Liwest.
  • 2014
  • FN 417159 w
  • ATU68786968
  • 17600316
  • 31.03.2021

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens:  Betrieben werden Handyshops der Netzanbieter Drei und Magenta, weiters ist man Kooperationspartner von A1 und Liwest

Geschäftsführer: Ing. Alfred Hofstätter, Daniel Hofstätter, Hanspeter Walsberger

Gesellschafter: ADU Holding GmbH, Ing. Alfred Hofstätter

Betroffene Dienstnehmer: 35

Betroffene Gläubiger: 47 

Passiva:  rd. EUR 2,007.000,00

Aktiva:  rd. EUR 1,338.000,00

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und gehörte bis 2019 zu Andreas Giulianis (vormals: Petermandl) „Unternehmensgruppe“. Andreas Giuliani wurde mittlerweile wegen betrügerischer Krida und schweren Betruges rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe von 6,5 Jahren verurteilt. Die Malversationen des Andreas Giuliani führten dazu, dass die nunmehrige Antragstellerin bereits 2019 völlig überschuldet und eigentlich konkursreif war. Durch enormen finanziellen Einsatz der Familie Hofstätter in einer Größenordnung von über EUR 700.000,00 konnte damals die Insolvenz verhindert werden. Die Corona-Pandemie forderte weiteres Kapital, welches noch aufgebracht werden konnte. Final waren die Ukraine-Krise und die dadurch bedingten Teuerungen, die ein kostendeckendes Arbeiten nicht mehr möglich machten. Allein im Jahr 2020/2021 konnte ein minimaler Gewinn erwirtschaftet werden.

Eine Fortführung des Unternehmens ist nicht mehr geplant.

Weitere verfahrensrelevante Daten: Anmeldefrist endet mit 20.09.2022
Insolvenzverwaltung: Dr. Alexander Anderle, RA in Wels

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren