Rosenberger Restaurant GmbH: Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet!

Am 11.12.2018 wurde am Landesgericht St. Pölten über das Vermögen der

Rosenberger Restaurant GmbH
3382 Loosdorf, Gewerbestraße 12

ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. 

Gegenstand des Unternehmens: 
Führung von Autobahnraststätten mit angeschlossenen Restaurants, Reiseproviant- und Souvenirshops. Die Schuldnerin wurde mit Gesellschaftsvertrag vom 23.9.1986 gegründet. Das Unternehmen der Antragstellerin geht aber bereits auf das Jahr 1972 zurück.

•    Betroffene Dienstnehmer: 448

•    Betroffene Gläubiger: 298

•    Passiva: rd. EUR 13,3 Mio.

•    Aktiva: rd. EUR 570.000,--  (freie Vermögenswerte zum Liquidationsstatus) 

Ab sofort können Gläubigerforderungen (Anmeldefrist: 29.01.2019) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.team.noeb@ksv.at

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben)

Die Insolvenzursachen sind auf laufende Umsatzrückgänge insbesondere in den Jahren 2013 bis 2017 zurückzuführen. Letztlich wird nun mit Hilfe dieses Sanierungsverfahrens versucht einhergehend notwendige Sanierungsmaßnahmen-, sowie mitunter die Schließung unrentabler Standorte umzusetzen. Welche Standorte das sind wird im Insolvenzantrag noch nicht angegeben. Wir rechnen damit, dass in einem demnächst stattfindenden Gläubigerausschuss nähere Angaben dazu gemacht werden können.

Sanierungsplan

Die Schuldnerfirma bietet allen unbesicherten Insolvenzgläubigern eine Sanierungsplanquote von 20%, zahlbar zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes, an. Hierbei handelt es sich vorerst lediglich um das gesetzliche Mindestanbot. Der KSV1870 wird prüfen, ob diese angebotene Quote adäquat und erfüllbar ist.

Die Fortführung des Unternehmens wird angestrebt.

Der KSV1870 wird dieses Insolvenzverfahren im Interesse aller Gläubiger begleiten und die erforderlichen Maßnahmen im Sinne des Verfahrens bestmöglich überprüfen.

Verfahrensrelevante Daten:
Zum Masseverwalter wurde Dr. Christian LIND, Rechtsanwalt in St. Pölten, bestellt.

Prüfungstagsatzung: 12.02.2019

Sanierungsplantagsatzung: 12.03.2019


Rückfragen: 
Mag. Stromberger Peter
Referent Insolvenz NÖ/Bgld.
Telefon: 050 1870-8135, E-Mail: stromberger.peter@ksv.at 


Wien, 11.12.2018