Wolfgang Werner Entertainment GmbH, 2823 Pitten


Die

Wolfgang Werner Entertainment GmbH
etabliert in 2823 Pitten, Bergstraße 620

hat heute am Landesgericht Wiener Neustadt die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt.

Der KSV1870 rechnet damit, dass das Konkursverfahren rasch eröffnet werden wird.

Das Schuldnerunternehmen war mit der Organisation und Durchführung von Kultur-, Tanz- und Sportveranstaltungen befasst.  Auch wurden Kongresse, Ausstellungen sowie die Produktion, Promotion und Veranstaltung von Musicals, Opern, Operetten und Kabaretts organisiert und durchgeführt.

Laut Schuldnerangaben führten insbesondere erhebliche Verluste aus der Veranstaltung des Musicals „Addams Family“ 2017 in Berlin zur Beantragung eines Konkursverfahrens. Diese Verluste konnten bis heute nicht mehr ausgeglichen werden. Eine Fortführung des Schuldnerunternehmens ist laut Schuldnerangaben nicht mehr finanzierbar. Der Geschäftsbetrieb wurde bereits eingestellt.

Laut Schuldnerangaben betragen die Gesamtverbindlichkeiten rd. EUR 490.000,--

Von der bevorstehenden Insolvenz sind 74 Gläubiger betroffen.

Der KSV1870 bietet allen Gläubigern an, sie in diesem Fall zu vertreten. Unterlagen senden Sie per E-Mail bitte an ins.team.noeb@ksv.at.

Wien, 04.12.2018

Rückfragen: 
Dr. Alexander Klikovits
Leiter Insolvenzen NÖ/Bgld.
Telefon: 050 1870-8336, E-Mail: klikovits.alexander@ksv.at