Zotter Bau GmbH & Co KG sowie Zotter Bau GmbH sind insolvent

Am 11.12.2018 wurde über das Vermögen der Unternehmen

Zotter Bau GmbH & Co KG
sowie Zotter Bau GmbH
Hans Klöpfer Straße 28-30, 8750 Judenburg

jeweils ein Konkursverfahren am Landesgericht Leoben eröffnet.

  • Zum Insolvenzverwalter wurde Herr Mag. Harald Terler, Rechtsanwalt in 8600 Bruck/Mur, Mittergasse 28, bestellt.
  • Die Anmeldefrist wurde mit 06.02.2019 bestimmt. Der KSV1870 bietet allen Gläubigern an, sie in diesem Fall zu vertreten. Unterlagen per E-Mail an ins.graz@ksv.at
  • Die erste Gläubigerversammlung findet am 16.01.2019 statt.
  • Die Berichts- und Prüfungstagsatzung findet am 20.02.2019 statt.
     

Unternehmensinsolvenzen

  • Gegenstand der Unternehmen: Bau und Zimmermannsgewerbe - Planung und Bau von Wasserkraftwerken, Bauleistun-gen bzw. Aufträge für Sachverständigengutachten und Biomasseheizanlage für zwei Wohnhäuser             
  • Geschäftsführer (GmbH): Ing. Robert Zotter 
  • Gesellschafter (GmbH): Ing. Robert Zotter (97,5%), Ulrike Zotter (2,5%)
  • Unbeschränkt haftender Gesellschafter (GmbH & Co KG): Zotter Bau GmbH
  • Kommanditist: Zotter Holding GmbH
  • Betroffene Dienstnehmer: rd. 33 
  • Betroffene Gläubiger: ca. 56 
  • Passiva: 
    rd. EUR     2,48 Mio. (GmbH & Co KG)
    rd. EUR     2,31 Mio. (GmbH)
  • Aktiva: 
    rd. EUR   1,68 Mio (GmbH & Co KG)
    rd. EUR   190.000,00 (GmbH)

Insolvenzursachen (lt. Schuldnerangaben):  
Die Zotter Bau GmbH & Co KG war 2010 Generalunternehmerin zur Errichtung des Kraft-werkes Hinteregg der Kraftwerke Hinteregg GmbH & Co KG. In weiterer Folge wurden Män-gel am Kraftwerk Hinteregg behauptet und wurden seitens einer Versicherung Regressan-sprüche an die Schuldnerin herangetragen (Volumen ca. EUR 150.000,00). Dies beeinträch-tigte die Liquidität der Schuldnerin massiv. Zusätzlich kam es durch Unwetterschäden am Kraftwerk Hinteregg zu weiteren Sanierungskosten, die Schadensabwicklung läuft jedoch nur schleppend. Zahlungen an die Antragstellerin werden sich jedenfalls verzögern.  
Aufgrund der Haftungen der Zotter Bau GmbH für Verbindlichkeiten der GmbH & Co KG musste auch diese einen Insolvenzantrag stellen.

Weitere verfahrensrelevante Daten:
Die schuldnerische Gesellschaft der Zotter Bau GmbH & Co KG wurde mit Gesellschaftsver-trag vom 18.11.2000 gegründet. Jene der Zotter Bau GmbH mit Gesellschaftsvertrag vom 10.08.1991, diese ist persönlich haftende Gesellschafterin der Zotter Bau GmbH & Co KG.

Es ist geplant die Unternehmen der Antragstellerinnen nach Eröffnung der Insolvenzverfahren zu schließen, da eine Fortführung schon aufgrund des anstehenden Winters nicht darstellbar ist. Der zu bestellende Insolvenzverwalter wird zu prüfen haben, ob eine zumindest kurzfristige Fortführung möglich ist, da auch laufende Aufträge zur Betreuung von Kraftwer-ken vorliegen. Insbesondere ist die Versorgung einer Biomasseheizanlage, welche von der GmbH betrieben wird, zur Versorgung von zwei Wohnhäusern sicherzustellen.

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden. 

Graz,  11.12.2018

Rückfragen: 
Mag. Georg Ebner
Leiter Insolvenz Graz
Telefon: 050 1870-2035, E-Mail: ebner.georg@ksv.at