Wir beraten Sie gerne persönlich:

050 1870-1200

Fragen & Antworten zu KSV1870.PR1SMA Protect

D) Details zum Versicherungsschutz

1) Welche Laufzeit hat meine Versicherung?

Die Versicherung gilt für 6 Monate ab dem Tag, an dem die Mitversicherung abgeschlossen wurde. Das Ende des versicherten Zeitraumes ist in der Deckungszusage angegeben.
 
2) Welche Versicherungssumme kann ich wählen?

Sie haben die Möglichkeit eine Versicherungssumme von EUR 10.000.-, EUR 20.000,-, EUR 30.000.-, EUR 40.000,- oder EUR 50.000,- zu wählen.
 
3) Welche Versicherungssumme soll ich wählen?

Sie sind frei, die Höhe der Versicherungssumme zu wählen.
 
Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Angenommen der Auftragswert an einen Kunden beträgt EUR 25.000,-. Sie können dann eine Versicherungssumme von EUR 10.000,-, EUR 20.000,-,  EUR 30.000,-, EUR 40.000,- oder maximal EUR 50.000,- wählen. Entweder Sie entscheiden sich für den höheren Betrag (EUR 40.000,-) und erbringen noch weitere Lieferungen oder Leistungen an das Unternehmen im versicherten Zeitraum, oder Sie wählen den niedrigeren Betrag (EUR 20.000,-) und übernehmen den Rest auf eigenes Risiko.
 
Bitte beachten Sie, dass der Versicherer maximal die von Ihnen gewählte Versicherungssumme abzüglich des Selbstbehaltes entschädigt.
 
4) Kann ich die Versicherungssumme während der Laufzeit der Versicherung verändern?

Das ist leider nicht möglich, es ist weder eine Erhöhung noch eine Senkung der Versicherungssumme während der Laufzeit der Versicherung möglich.
 
5) Ich habe bereits eine Versicherung abgeschlossen, kann ich eine weitere Versicherung auf den gleichen Kunden abschließen?

Nein, pro Kunde ist immer nur eine Versicherung zur gleichen Zeit möglich.
 
6) Welche Ausfälle werden ersetzt?

Grundsätzlich werden Ausfälle bei Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit, wie z.B. der Insolvenz Ihres versicherten Kunden ersetzt.
Der Versicherer ersetzt allerdings ausschließlich Ausfälle von rechtlich begründeten und fakturierten Forderungen, d.h. die Forderungen bestehen zu Recht und sind z.B. durch Ihren Kunden nicht bestritten. Gibt es Reklamationen, müssen Sie diese zuerst mit Ihrem Kunden klären und/oder Ihre Forderungen gerichtlich durchsetzen.
 
7) Welche Forderungen sind versichert?

Die Forderung stammt aus einer Warenlieferung, Werk- und/oder Dienstleistung, die Sie in Ihrem regelmäßigen Geschäftsbetrieb, im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erbracht haben, und die während der Laufzeit der Versicherung erfolgt ist.
Ihr Kunde hat seinen Sitz in Österreich und Sie haben kein längeres Zahlungsziel als 60 Tage mit dem Kunden vereinbart.
Frachtspesen, Versicherungsprämien, Wechseldiskont und Wechselspesen sind vom Versicherungsschutz umfasst, soweit sie im Zusammenhang mit versicherten Forderungen entstanden sind.
 
8) Bis zu welchem Zeitpunkt darf ich liefern/leisten?

Die Lieferung/Leistung muss während der Laufzeit der Versicherung erfolgen, das heißt auch eine Lieferung/Leistung am letzten Tag der Deckungszusage ist versichert (sofern die weiteren Voraussetzungen vorliegen).
 
9) Bis wann muss ich fakturieren?

Bitte legen Sie bis spätestens 5 Wochen nach der Warenlieferung, Werk- und/oder Dienstleistung eine Rechnung an Ihren Kunden, um den Versicherungsschutz nicht zu verlieren.
 
10) Welches Zahlungsziel darf ich meinem Kunden geben?

Das Zahlungsziel darf maximal 60 Tage betragen.
 
11) Kann ich im Rahmen der Versicherung mehrere Lieferungen/Leistungen tätigen?

Ja, es ist möglich mehrere Lieferungen/Leistungen zu tätigen. Die in der Deckungszusage ausgewiesene Versicherungssumme gilt gesamt für alle Lieferungen/Leistungen, sofern kein Deckungsstopp vorliegt. Der Versicherer entschädigt bei Vorliegen der anderen Voraussetzungen aber maximal die Höhe der Versicherungssumme abzüglich Selbstbehalt.
 
12) Was bedeutet Deckungsstopp?

Ein Deckungsstopp tritt z.B. dann ein, wenn eine Forderung 60 Tage nach Fälligkeit noch nicht vollständig bezahlt ist, oder Insolvenz eintritt oder bei Erteilung eines Inkassoauftrages an die KSV1870 Forderungsmanagement GmbH. Sobald ein Deckungsstopp eintritt, können bereits bestehende unversicherte Forderungen nicht in die Versicherungssumme nachrücken und sind neu entstehende Forderungen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.
 
13) Ich habe bereits vor Beginn der Deckungszusage geliefert, ist diese Forderung versichert?

Leider nein, Versicherungsschutz besteht erst mit Beginn des in der Deckungszusage ausgewiesenen Versicherungszeitraums. Die Warenlieferung, Werk- und/oder Dienstleistung muss während der Laufzeit der Versicherung erfolgen.
 
14) Meine Versicherung ist abgelaufen, kann ich meine bestehende Versicherung verlängern?

Wenn Sie erneut eine Auskunft bei der KSV1870 Information GmbH kaufen, erhalten Sie bei Zutreffen der erforderlichen Voraussetzungen ein neues Angebot für eine Versicherung. Wir informieren Sie rechtzeitig vor Ablauf der Versicherung über die Möglichkeit, eine neue Versicherung abzuschließen.

15) Was ist nicht versicherbar?

Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind unter anderem:

  • Kunden, die ihren Sitz nicht in Österreich haben.
  • Öffentlich-rechtliche Unternehmen, z.B. Bund, Länder, Gemeinden, ORF  (maßgeblich dabei ist die Rechtsform und nicht die Eigentümerstruktur)
  • Privatpersonen (Konsumenten).
  • Kunden, gegen die bei Beginn der Deckungszusage seit mehr als 60 Tage überfällige Forderungen des Mitversicherten bestehen.
  • Forderungen gegen verbundene Unternehmen, bei denen Sie mittelbar oder unmittelbar mehrheitlich beteiligt sind oder in anderer Weise maßgeblichen Einfluss auf die Geschäftsführung haben.
  • Forderungen oder Forderungsteile, die in der Versicherungssumme nicht Raum gefunden haben.
  • Forderungen, für die ein längeres Zahlungsziel als 60 Tage vereinbart ist.
  • Forderungen aus der Vermietung oder Verpachtung von Immobilien.
  • Forderungen gegen Kunden, die Sie bereits bei dem Versicherer/einem anderen Versicherer abgesichert haben.
  • Schadenersatzforderungen, Vertragsstrafen, Zinsen.

16) Warum wird mir die Möglichkeit zur Absicherung nicht bei jedem meiner Kunden angeboten?

Dieses Produkt können Sie nur unter bestimmten Voraussetzungen erwerben. Maßgeblich sind z.B. die  Bonität Ihres Kunden, der Firmensitz Ihres Kunden in Österreich, etc..
 
17) Darf ich mit einem säumigen Kunden eine Ratenzahlungsvereinbarung abschließen?

Vor dem Abschluss eines Vergleiches, einer Ratenzahlungsvereinbarung, die vor Übergabe zum Inkasso über einen Zeitraum von 60 Tagen und die nach Übergabe zum Inkasso über einen Zeitraum von 3 Monaten hinausgehen, von Zahlungsnachlässen, von Stundungen über einen Zeitraum von mehr als 1 Monat oder einer ähnlichen Absprache müssen Sie die Zustimmung des Versicherers einholen.
 

KSV1870 Information GmbH, Wagenseilgasse 7, 1120 Wien, FN 308571g, Versicherungsagentin eingeschränkt auf Kredit- und Kautionsversicherungen, GISA Zahl: 28189862. Agenturverhältnis: Acredia Versicherung AG, FN 59472i, PRISMA Die Kreditversicherung - eine Marke der Acredia Versicherung AG. Berechtigung zum Empfang von Prämien. Siehe Kundeninformation: www.ksv.at/kreditversicherung.