Konkurs: "Deranis" Gaststättenbetriebsgesellschaft m.b.H.

Bevorstehendes Konkursverfahren 
Passiva rd. EUR 15.000, --


Am 08.02.2024 hat die

„Deranis“ Gaststättenbetriebsgesellschaft m.b.H.
7210 Mattersburg, Wehrgasse 2a/6/8

ein Konkursverfahren am Landesgericht Eisenstadt beantragt. Mit der offiziellen Eröffnung des Verfahrens ist in Kürze zu rechnen.

•    Gegenstand des Unternehmens: Unternehmensgegenstand der Schuldnerin war im Wesentlichen das Gastgewerbe. Das Unternehmen wurde mit Gesellschaftsvertrag am 09.12.1993 gegründet.

•    Gesellschafter:     Ernst Zimmermann mit einer geleisteten Stammeinlage von ATS 50.000, -- und Elisabeth Pucher mit einer geleisteten Stammeinlage von ATS 450.000, --.

•    Geschäftsführung:    Denise Pucher

•    Betroffene Dienstnehmer: Keine

•    Betroffene Gläubiger: 3

•    Passiva: rd. EUR 15.000, --

•    Unternehmensfortführung: Das Unternehmen übt laut eigenen Angaben keine Tätigkeit mehr aus und ist zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits geschlossen.

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):  
Laut eigenen Angaben der Schuldnerin ist die Insolvenzursache im Wesentlichen auf die Insolvenzen der Commerzialbank Mattersburg im Burgenland AG sowie der Sportvereinigung Mattersburg zurückzuführen. Im Zuge der strafrechtlichen Erhebungen sei das gesamte Vermögen, insbesondere das Bankguthaben der Schuldnerin beschlagnahmt worden. Dadurch sei man nicht mehr in der Lage fällige Verbindlichkeiten zu bezahlen.

Ab sofort können Gläubigerforderungen über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.forderungen@ksv.at 

Wien, 08.02.2024

Rückfragen: 

Mag. Peter Stromberger
KSV1870 Insolvenzreferent Wien/NÖ/Bgld
Telefon: 050 1870-8135, E-Mail: stromberger.peter@ksv.at