"Zur grünen Hütte" - Verbessertes Zahlungsplananbot

Privatkonkurs: Inhaberin der "Zur grünen Hütte" stellt eine Verbesserung des Zahlungsplananbots in Aussicht.

Wie von uns bereits am 22.06.2021 berichtet, wurde über das Vermögen der Inhaberin „Zur grünen Hütte“ (1020 Wien, Prater 196) Frau Lieselotte Zerzan, ein Schuldenregulierungsverfahren am Bezirksgericht Klosterneuburg zu GZ 8 S 8/21v eröffnet.

Am 20.09.2021 fand nun die Berichts-, Prüfungs-, Zahlungsplan- und Abschöpfungsverfahrenstagsatzung statt.

  • Es wurden Gesamtpassiva in Höhe von rund EUR 241.000 angemeldet.
  • Die Schuldnerin bot ihren Gläubigern eine Zahlungsplanquote von 0,68%, zahlbar in 36 gleich großen Teilquoten, an.

Die Schuldnerin hat eine Verbesserung des angebotenen Zahlungsplans in Aussicht gestellt, daher wurde die Tagsatzung auf unbestimmte Zeit erstreckt.

Wien, am 20.09.2021

Rückfragehinweis: 

Renate Zemann
Leiterin Privatinsolvenz Wien/NÖ/Bgld 
Telefon: 050 1870-8450
E-Mail: zemann.renate@ksv.at