Insolvenz der ART Kunstmesse GmbH

Der Sanierungsversuch ist gescheitert!

ART Kunstmesse GmbH
6020 Innsbruck, Gutenbergstraße 3

Am 15.07.2019 wurde über das Vermögen der ART Kunstmesse GmbH ein Insolvenzverfahren beim Landesgericht Innsbruck eröffnet.

Der Insolvenzverwalter führte den Betrieb der Schuldnerin seit Insolvenzeröffnung fort. Im Rahmen dieser Weiterführung hat der Insolvenzverwalter die ART Salzburg im September 2019 und die ART Innsbruck im Jänner 2020 abgewickelt. Mit der Durchführung dieser Veranstaltungen hielt sich der Insolvenzverwalter die Option offen, den Betrieb der ART Kunstmesse GmbH als „lebendes Unternehmen“ an einen Investor zu verkaufen.

Der Insolvenzverwalter Dr. Christian Winder, Rechtsanwalt in Innsbruck, berichtete nunmehr, dass ein Verkauf des „lebenden Betriebes“ der ART Kunstmesse GmbH knapp vor der Finalisierung der letzten Details gescheitert sei. Damit ist das gesamte - vom Insolvenzverwalter mitgetragene – Sanierungskonzept offensichtlich zu Fall gekommen.

Der KSV1870 erwartet, dass der Betrieb der ART Kunstmesse GmbH zeitnah durch das Insolvenzgericht geschlossen werden wird. Die derzeit vorliegenden Informationen weisen darauf hin, dass es von Seiten der geschäftsführenden Alleingesellschafterin der Schuldnerin kein klares Bekenntnis zur Durchführung einer nachhaltigen Sanierung der ART Kunstmesse GmbH gab. Ohne ein solches Commitment der in der Verantwortung stehenden Person, lässt sich eine Sanierung der ART Kunstmesse GmbH – mit oder ohne Einbeziehung eines Investors - selbstredend nicht auf Schiene bringen. 

Aus Sicht des KSV1870 sind die Befriedigungsaussichten der Gläubiger der ART Kunstmesse GmbH bescheiden. Die Gläubiger haben bereits knapp 1.000.000,00 an Forderungen bei Gericht angemeldet. Der Insolvenzverwalter wird in naher Zukunft in den Verwertungsprozess einsteigen. Sämtliche Assets der ART Kunstmesse GmbH werden verkauft und offen aushaftende Forderungen durch den Insolvenzverwalter betrieben.

Innsbruck, 27.04.2020

Rückfragen:

MMag. Klaus Schaller
Kreditschutzverband von 1870
6010 Innsbruck, Templstraße 30
Telefon 0501870-3030; Fax: 050187099-3023
E-Mail: klaus.schaller@ksv.at