Insolvenz WOZABAL: Schlussverteilung

Heute haben die Schlussverteilungstagsatzungen in den 6 Verfahren der Großwäscherei stattgefunden


Linz, 12.09.2019

Der KSV1870 informiert über den bevorstehenden Abschluss der am Landesgericht Linz und Wels anhängigen 6 Insolvenzverfahren der Textil-Service-Gruppe.
Die finalen Tagsatzungen haben am 12.09.2019 am Landesgericht Linz stattgefunden und bringen ein gutes Ergebnis für die betroffenen Gläubiger.

Über die Gesellschaften der in vierter Generation betriebenen Großwäscherei wurden am 31.08.2017 vorerst sechs Sanierungsverfahren eröffnet. Die Gläubiger haben die von Wozabal angebotene 30 %ige Quote jedoch mehrheitlich nicht akzeptiert. Ende November 2017 wurden die Verfahren auf Konkursverfahren umgestellt. Der Verkauf des Unternehmens an die Salesianer Miettex GmbH sicherte dessen Bestand und die Arbeitsplätze und brachte für die Gläubiger höhere Erlöse.

Aufgrund diverser wechselseitiger Haftungen und Solidarverbindlichkeiten zwischen den jeweiligen Gesellschaften der Wozabal-Gruppe war dieses Insolvenzverfahren äußerst komplex. Die Insolvenzverwalter der einzelnen Gesellschaften hatten mit diversen Problemen zu kämpfen und mussten sämtliche Daten akribisch aufarbeiten.

Am heutigen Vormittag hat das Insolvenzgericht die Schlussverteilungsentwürfe genehmigt, der KSV1870 berichtet über die Verfahrensergebnisse wie folgt:

Die Gesamtverbindlichkeiten der 6 Verfahren (rd. 3300 teilnehmende Forderungen) belaufen sich auf rund Euro 179 Millionen, wobei letztlich nach Abzug der wechselseitigen Haftungen und Solidarverbindlichkeiten teilnahmeberechtigte Forderungen von rund Euro 85,5 Millionen verbleiben.

Im Detail gibt es in den 6 Verfahren folgende Quotenausschüttungen:

  • Wozabal Textilservice GmbH & Co KG, 4040 Linz, Freistädter Str. 230
    teilnahmeberechtigten Forderungen: rund Euro 14,1 Millionen 
    Verteilungsquote: rund 46 %
  • Wozabal MPZ Medizinproduktezentrum GmbH & Co KG, 4040 Linz, Freistädter Str. 230
    teilnahmeberechtigte Forderungen: rd. Euro 22,8 Millionen
    Verteilungsquote: rund 47 %
  • Wozabal Management GmbH, 4040 Linz, Freistädter Str. 230
    teilnahmeberechtigte Forderungen: rd. Euro 32,2 Millionen
    Verteilungsquote: rund 40 %
  • Wozabal Mietberufsbekleidung GmbH & Co KG, 4860 Lenzing, Atterseestr. 99
    teilnahmeberechtigte Forderungen: rd. Euro 3,7 Millionen
    Verteilungsquote: 100 %
  • Wozabal Textile Logistik GmbH & Co KG, 4040 Linz, Freistädter Str. 230
    teilnahmeberechtigte Forderungen: rund Euro 8,7 Millionen
    Verteilungsquote: rund 44 %
  • Wozabal Sterilgut-Systeme GmbH & Co KG, 4860 Lenzing, Atterseestr. 97
    teilnahmeberechtigte Forderungen: rund Euro 4 Millionen
    Verteilungsquote: 100 %


Rückfragen: 
Mag. Alexander Meinschad

KSV1870 Referent Insolvenz Linz
Mozartstraße 11, 4020 Linz 
Telefon: 050 1870-DW 4037
E-Mail: insolvenz.linz@ksv.at

Rückfragen: 
Mag. Petra Wögerbauer

KSV1870 Leiterin Team Insolvenz Linz
Mozartstraße 11, 4020 Linz 
Telefon: 050 1870-DW 4031
E-Mail: insolvenz.linz@ksv.at