mister * lady GmbH & Co KG - Sanierungsverfahren

Gläubiger akzeptieren den Sanierungsplan. Das Unternehmen wird mit 22 Filialen weitergeführt.


Am14.08.2019 fand die entscheidende Sanierungsplantagsatzung am Handelsgericht Wien statt.

Die von der Insolvenz betroffenen Gläubiger unterstützen die Sanierungsschritte des Textilunternehmens und haben den vorgelegten Sanierungsplan angenommen.

Der von den Gläubigern akzeptierte Sanierungsplan sieht die rasche Zahlung einer Quote von 20 % vor. Aufgebracht wird diese Kassaquote unter Hilfestellung der deutschen Muttergesellschaft, die auch bereits die Fortführung des Unternehmens in der Insolvenz massiv unterstützt hat.

Wir bringen in Erinnerung, dass das Unternehmen im vergangenen Mai mit Passiva von rund EUR 3,3 Mio. in die Insolvenz geschlittert ist.

Um Kosten zu reduzieren wurden in den letzten Wochen 13 Filialen geschlossen und an diesen Standorten Räumungsverkäufe durchgeführt.

Durch die Annahme des Sanierungsplanes ist nunmehr der Fortbestand des Unternehmens gesichert. Aufrechterhalten werden österreichweit 22 Filialstandorte und werden an diesen rund 110 Mitarbeiter beschäftigt.

Rückfragen: 
Mag. Christoph Vavrik
KSV1870 Insolvenz Team Wien
Tel.: 050 1870-8239

Wien, 14.08.2019