Privatinsolvenz: Dr. Peter Hochegger

Dr. Peter Hochegger: Schuldenregulierungsverfahren beim BG Innere Stadt Wien eröffnet 
    

Am 17.06.2020 wurde über Dr. Peter Hochegger, geb 20.2.1949, auf eigenen Antrag ein Privatkonkurs eröffnet. 

Herr Dr. Hochegger gibt in seinem Antrag an, dass aufgrund von Verbindlichkeiten gegenüber Banken, Behörden, seiner Ex-Frau und einer Steuerberatungskanzlei die Antragstellung auf Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens notwendig war, da er diese Verbindlichkeiten mit seinem Einkommen als Pensionist nicht mehr bedienen könne. Die genaue Höhe aller dieser Verbindlichkeiten sei ihm allerdings nicht bekannt. Wesentliche Vermögenwerte sollen nicht bestehen. 

Sobald die Verbindlichkeiten feststehen, beabsichtigt Herr Dr. Hochegger die Möglichkeit einer Entschuldung mittels eines Zahlungsplans zu prüfen. 

Zum Insolvenzverwalter wurde Dr. Karl Schirl, Rechtsanwalt in Wien, bestellt.

Das Bezirksgericht Innere Stadt Wien hat die 1. Gläubigerversammlung und Prüfungstagsatzung für den 04.11.2020 anberaumt.

Forderungen können ab sofort über den KSV1870 angemeldet werden (ins.team.piv@ksv.at) Die gerichtliche Anmeldefrist endet am 14.10.2020.

Rückfragehinweis: 

Renate Zemann
KSV1870 Privatinsolvenz
Telefon 050 1870-8450, E-Mail: zemann.renate@ksv.at 
www.ksv.at, Twitter: https://twitter.com/KSV1870

Wien, 19.06.2020