Das Schäfer Berghotel GmbH - Fortbestand gesichert

Heute, 15.04.2021, haben die Gläubiger dem Sanierungsplanvorschlag mit einer Quote von 23 %, zahlbar innerhalb von 2 Jahren wie folgt: 2,5 binnen 14 Tagen nach Rechtskraft des Sanierungsplans, sowie 8 % bis 31.10.2021, 2,5 % binnen 12 Monaten und jeweils 5 % binnen 18 und 24 Monaten nach Annahme des Sanierungsplans, zugestimmt.

Der Insolvenzverwalter hat im Verfahren Forderungen der Gläubiger in Höhe von rund EUR 9,1 Mio. anerkannt, wobei ein Teil davon auf einer Liegenschaft besichert ist.

Das Erfüllungserfordernis soll durch den Fortbetrieb erwirtschaftet werden. Sofern es die gesetzlichen Covid-19-Bestimmungen zulassen, soll der Betrieb umgehend geöffnet werden.

Für die Gläubiger ist diese Lösung wesentlich attraktiver, weil im Falle einer Zerschlagung des Unternehmens die Quote viel niedriger ausfallen würde.

Rückfragen

Regina Nesensohn
KSV1870 Leiterin Standort Feldkirch
Telefon 050 1870-7043, E-Mail: nesensohn.regina@ksv.at