Insolvenz: Hotel Eberl e.U.

Letztes Update: 30.12.2020 |

Basisdaten

  • 668168
  • Konkursverfahren
  • 170108A
  • Schuldner
  • LG-Innsbruck
  • 19S71/20v
  • 08.02.2021; 09:15; VHS 212
  • 1.Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung
  • Mag. Bettina Presl Rechtsanwalt - Franziskusweg 10, 6263 Fügen
  • 70% Hotels
    30% Restaurants und Gaststätten
  • zuletzt: Betrieben wird das 4-Sterne Hotel "Eberl" (ca. 96 Betten). Angeschlossen ist ein Restaurant (ca. 150 Sitzplätze). Die Pension "Sattler" (ca. 8 Gästebetten) wurde 2005 geschlossen.
  • 1965
  • FN 332064 f
  • ATU33184602
  • 9424873

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: Michael Eberl betreibt ein Hotel mit der Bezeichnung „Hotel Eberl“ in Finkenberg. Das Hotel hat knapp 100 Betten und ist ein Restaurant angeschlossen.

Betroffene Dienstnehmer: ca. 15 bis 20 Personen (saisonal schwankend)

Über das Vermögen des Schuldners war bereits im Jahr 2019 ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Im Rahmen dieses damaligen Verfahrens konnte sich der Schuldner mit seinen Gläubigern auf den Abschluss eines Sanierungsverfahrens einigen. Der Schuldner war nicht in der Lage, die damals vereinbarten Quotenzahlungen an die Gläubiger zu leisten.

Es ist davon auszugehen, dass der Schuldner aufgrund der Covid-19 Beschränkungen seine Pläne, die Sanierungsplanquoten fristgerecht zu erfüllen, nicht einhalten konnte.

Die Masseverwalterin wird zu prüfen haben, ob der operative Betrieb des Schuldners fortgeführt wird. Eine solche Fortführung ist nur dann denkbar, wenn diese zu keinen zusätzlichen Nachteilen für Gläubiger führt. Aufgrund der aktuellen COVID-19-Beschränkung vermutet der KSV1870, dass es zu einer Schließung des Betriebes kommen wird.

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen