SmartRiskService

Schnelle Umsätze bei sicheren Zahlungen

Mit dem FastCheck schließen E-Commerce-Unternehmen, Vermieter und Finanzierer via Schnittstelle bonitätsgeprüfte Geschäfte mit Konsumenten in Echtzeit ab. Wer mehr Details für seine Geschäftsentscheidung braucht, hängt den umfassenden KontoCheck auf Bankkontodaten-Basis (PSD2) an.

Ihr Nutzen:

  • Konsumenten identifizieren und bei jedem Kauf überprüfen
  • Im Eiltempo Bonität über Schnittstellen checken
  • Maximale Sicherheit durch 2-stufige Prüfung
  • Mehr Geschäftsabschlüsse durch individuell festgelegte Zahlungsarten
  • Abstimmung der Lösung auf die Vorgaben Ihres Risikomanagements
300 Millisekunden

Die Module der SmartRiskService-Lösung:

Sie können jedes Modul als „Standalone-Lösung“ beziehen oder Sie schließen für
maximale Absicherung an den FastCheck gleich noch den KontoCheck an.

Mit zwei Modulen zum Geschäftsabschluss

Wenn Konsumenten online kaufen, dann nehmen sie die angebotenen Zahlungsmodalitäten ganz genau unter die Lupe. Je nach Produkt oder Service sind sie bereit, die eine oder die andere Zahlungsart zu wählen. Für Unternehmen bedeutet das: Wer ausschließlich auf sichere Zahlungsarten setzt, verzichtet auf Umsätze. 

Die Lösung: In Kombination mit den eigenen Vorgaben im Risikomanagement werden den Konsumenten individuell und der jeweiligen Bonität entsprechende Zahlungsarten automatisiert angeboten. Der KSV1870 unterstützt dabei mit der digitalen und modular aufgebauten Lösung SmartRiskService. Sie holen sich die Ergebnisse der Identifikation und der Bonitätsprüfung via Schnittstelle direkt in Ihr System und schließen Geschäfte schnell und sicher ab. Für noch mehr Sicherheit setzen Sie mit einer Analyse der Bankkontodaten nach.

1. FastCheck

Entscheiden in 300 Millisekunden.
Die Highspeed-Lösung unter den Bonitätsprüfungen. Über eine REST-Schnittstelle ist Ihr Kundensystem direkt mit dem KSV1870 verbunden. Während des Bestellvorgangs wird der Konsument in Echtzeit via KSV1870 Daten identifiziert (Vor- und Nachname, Geburtsdatum sowie Anschrift) und der RiskIndicator zur Einschätzung von Zahlungsauffälligkeiten abgerufen. Die Auswahl der Zahlungsarten kann bonitätsgesteuert erfolgen, auf Basis der Parameter Ihres Risikomanagements. KSV1870 Kunden, die für ihre Entscheidungen zusätzliche Informationen benötigen, wie Inkassofälle, Insolvenzfälle, Negativinformationen von Dritten, Handelsrechtliche Funktionen oder Informationen aus dem Grundbuch, können via SOAP-Schnittstelle unkompliziert angebunden werden.

2. KontoCheck

Bankkontodaten intelligent analysiert. Das Ergebnis des FastChecks ist ein Grenzfall oder entspricht nicht Ihren Vorgaben? Oder Sie wollen aufgrund der Warenkorbgröße oder Kreditsumme auf Nummer sicher gehen? Kurz um: Sie brauchen mehr aktuelle Informationen für Ihre Geschäftsentscheidung? Dann nutzen Sie den KontoCheck.

Informieren Sie sich über die Zahlungsmoral Ihrer potenziellen Kunden aufgrund ihrer Kontobewegungen. Nach Freigabe durch den Kunden liefert die PSD2-Lösung ein umfassendes Bild über seine wirtschaftliche Situation und erkennt Konto-Auffälligkeiten. Via Webschnittstelle erhalten Sie hoch aktuelle Zahlungsinformationen und können Ihren Kunden so alternative Zahlungsarten vorschlagen. Das Risiko wird als Score-Wert, übersichtlich in Ampel-Form dargestellt. Neben den Risiko-Indikatoren Einkommen, Kontodeckung und Rückbuchungen können weitere Faktoren je nach Bedarf hinzugefügt werden.

Identität geprüft

Person identifizieren und verifizieren

Bonität geprüft

Ergebnisdarstellung via Score

Kontodaten geprüft

  • Prüfung des regelmäßigen Einkommens am Bankkonto
  • Prüfung von Auffälligkeiten am Bankkonto

Tech-Details

Je nach benötigtem Datenumfang werden die REST- oder die SOAP-Schnittstelle zur Verfügung gestellt.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne und stellen gerne ein individuelles Angebot! 

Kontaktieren Sie uns