Insolvenz: 4JZ Handels GmbH

Letztes Update: 05.07.2022 |

Basisdaten

  • 539866
  • Konkursverfahren
  • 183220
  • Schuldner
  • HG-Wien
  • 3S93/22d
  • 29.08.2022; 10:00; Zimmer 1711
  • 1.Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung
  • Dr. Susi Pariasek Rechtsanwalt
  • Mag. Beate Holper Rechtsanwalt
  • 75% Einzelhandel mit Bekleidung
    25% Einzelhandel mit Textilien
  • Betrieben wird der Einzelhandel mit Damenoberbekleidung. Man bietet hochpreisige Damenmode unter der Marke "4 Jahreszeiten" und junge Mode unter der Marke "Simon`s womanswear" an. Mit 01.01.1998 hat man den Einzelhandel mit Textilien vom nicht protokollierten Unternehmen Peter Kropitz zur Weiterführung übernommen.
  • 1993
  • FN 30818 x
  • ATU14385805
  • 1957813
  • 31.12.2020
  • VIER JAHRESZEITEN - Modegesellschaft m.b.H.

Presseinformation

Der KSV1870 gibt bekannt, dass soeben über das Vermögen der 4JZ Handels GmbH (FN 30818x) ein Konkursverfahren am Handelsgericht Wien eröffnet wurde. 

Gegenstand des Unternehmens:
Bei der Schuldnerin handelt es sich um ein alteingesessenes und jahrzehntelang bestehendes Einzelhandels-Modegeschäft, das insbesondere unter der Bezeichnung „4 Jahreszeiten“ mehrere Filialen mit Damenobermode im gehobenen Premiumsegment in Wien betreibt. Das Zielpublikum für das Warensortiment war einerseits eine gehobene Käuferschicht in Wien sowie vor allem auch finanziell gut gestellte ausländische Käuferschichten aus bspw. Russland, der Ukraine, China und aus Übersee.

Betroffene Dienstnehmer: 22 Dienstnehmer 

Betroffene Gläubiger: ca. 65 Gläubiger

Passiva (lt. Schuldnerangaben): ca. EUR 2,5 Mio.

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben):
Wie der KSV1870 erfahren hat, führten insbesondere die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Reisebeschränkungen sowie Betretungsverbote zu erheblichen Umsatzeinbußen. Ebenso kam es seit Februar 2022 zu einem weiteren Einbruch des Städtetourismus aus der Ukraine und aus Russland und sohin zu weiteren erheblichen Umsatzeinbußen.

Ausblick: 
Die Schuldnerin strebt nach Möglichkeit eine Entschuldung des Unternehmens im Weg eines Sanierungsplans an, wobei dazu - laut Schuldnerangaben - die Unterstützung eines Investors notwendig ist. 

Zur Insolvenzverwalterin wurde Dr. Susi Pariasek, Rechtsanwältin in 1010 Wien bestellt. 

Die Berichts- und Prüfungstagsatzung wurde für den 29.8.2022 anberaumt. 
 

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren