Insolvenz: KAPO Möbelwerkstätten GmbH

Letztes Update: 15.07.2019 |
Insolvenzvertretung anmelden

Basisdaten

  • 50% Einzelhandel mit Wohnmöbeln
    50% Herstellung von sonstigen Möbeln
  • Betrieben werden die Erzeugung von und der Handel mit Möbeln und Polstermöbeln. Ein Teil des Sortiments wird unter der Marke Neue Wiener Werkstätte via Webshop vertrieben. Angeführter Tätigkeitsbereich wurde mit 01.01.2005 von der "KAPO Möbelwerkstätten GmbH - neuer Wortlaut KAPO Beteiligungs und Verwaltungs GmbH - FN 65718 w ausgegliedert und durch gegenständliche Gesellschaft zur Weiterführung übernommen.
  • 1927
  • FN 254530 i
  • ATU 61205957
  • 6669336
  • 31.03.2018
  • KP Möbel und Polstermöbel Handels GmbH

Diese Unterlagen benötigen wir für die Anmeldung der Insolvenz

  • Vollmacht (wird bei der online Anmeldung erstellt)
  • Forderungsnachweis (z.B. Saldoaufstellung, Offene-Posten-Liste, Rechnungskopie)
  • Nachweis eines eventuellen Eigentumsvorbehaltes (z.B. gekennzeichnete Bestellscheine oder allgemeine Lieferbedinungen) - Rechnungsformulare mit dem Hinweis auf Eigentumsvorbehalt genügen
  • Nachweis eines eventuellen Absonderungsrechtes (z.B. Versicherungspolizzen, Pfandbestellungsurkunden)
  • Haben Sie Ihre Forderungen schon von Insolvenzeröffnungen eingeklagt? Dann übermitteln Sie uns allenfalls ergangene Urteile und Exekutionsbewilligungen

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren