Insolvenz: TC TravelConnect GmbH

Letztes Update: 05.05.2020 |

Basisdaten

  • 70% Reisebüros
    30% Reiseveranstalter
  • Betrieben wird ein Reisebüro und ist man auch als Reiseveranstalter tätig.
  • 2010
  • FN 351224 g
  • ATU 65945114
  • 10075577
  • 31.12.2018

Presseinformation

Gegenstand des Unternehmens: 
Betrieben wird ein Reisebüro. Vermittlung und Veranstaltung von Pauschal- und Individualreisen.

Geschäftsführer: Heidi Österle und Holger Sigmund 

Gesellschafter:
Heidi Österle (60 %) und 
Holger Sigmund (40 %)

Passiva (lt. Schuldnerin): rund EUR 90.000,-- 

Insolvenzursache (lt. Schuldnerangaben): 
Aufgrund derzeitiger Corona-Situation hat sich ergeben, dass praktisch alle Reisen für die kommenden Wochen storniert werden müssen und auch die des restlichen Jahres als unsicher gelten. Anzahlungen der Kunden müssen rückerstattet werden. Demgegenüber wurden diese Gelder aber bereits den Reiseveranstalter und auch Hotels und anderen Anbieter im In- und Ausland bezahlt. Inwieweit Rückerstattungen erfolgen und ob solche überhaupt einbringlich gemacht werden können, ist in der derzeitiger Situation fraglich. Die Schuldnerin ist nicht in der Lage ihren Rückzahlungsverpflichtungen nachzukommen. 

Weitere verfahrensrelevante Daten: 
Nachdem die Reisebeschränkungen und der internationale Tourismus sicherlich längerfristig durch die gegenwärtige Situation eingeschränkt sein wird, wird sich die wirtschaftliche Lage der Schuldnerin in absehbarer Zeit nicht erholen. Das Fortführen des Betriebes ist daher nicht möglich und wurde der Betrieb bereits geschlossen. Eine Unternehmenssanierung während dem Insolvenzverfahren wird nicht angestrebt.

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen