Insolvenz: Zirm Privatklinik GmbH

Letztes Update: 08.06.2021 |

Basisdaten

  • 939523
  • Konkursverfahren
  • 178453A
  • Schuldner
  • LG-Innsbruck
  • 19S20/21w
  • 23.06.2021; 11:00; VS 112
  • Einvernahmstagsatzng
  • 09.08.2021; 10:20; VHS 212
  • 1.Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung
  • Dr. Stephan Kasseroler Rechtsanwalt - Lieberstraße 3, 6020 Innsbruck
  • 100% Facharztpraxen
  • Führung einer privaten Augenklinik.
  • 1998
  • FN 168049 g
  • ATU48884300
  • 3885020
  • 31.07.2019
  • Augenzentrum Prof. Zirm GmbH
    Augenklinik Meinhardstraße GmbH

Presseinformation

•    Geschäftsführer:
Univ.-Prof. Dr. Mathias Zirm

•    Alleingesellschafter:
Univ.-Prof. Dr. Mathias Zirm

•    Betroffene Dienstnehmer: 2

Insolvenzursache und weitere Details:  
Die Zirm Privatklinik GmbH wurde im Jahr 1998 gegründet. Die Schuldnerin betreibt eine Augenklinik. Dort werden efraktiver Augenoperationen durchführen.  

Der Antrag auf Insolvenzeröffnung wurde von der Schuldnerin selbst bei Gericht eingebracht. Als Insolvenzursache wird von der Schuldnerin angegeben, dass es aufgrund der Coronapandemie zu einem Umsatzrückgang gekommen sei. Man habe versucht einen Käufer für den operativen Betrieb zu finden. Dies sei letztlich nicht gelungen. Ein Versuch einer außergerichtlichen Sanierung sei gescheitert.

Wir erwarten eine Liquidation der schuldnerischen Gesellschaft durch den Insolvenzverwalter. Laut den Ausführungen im Insolvenzeröffnungsantrag der Schuldnerin sei – derzeit – eine Sanierung der Gesellschaft nicht angedacht. Die Schuldnerin selbst geht im Eröffnungsantrag von Verbindlichkeiten in Höhe von rund 450.000,00 Euro aus. Rund die Hälfte der offen aushaftenden Passiva dürften auf zwei Banken entfallen. 

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden. 

Schritt eins

Voraussichtliche Kosten berechnen - bis EUR 5.000,- kostenlos mit SmartBonus

Schritt zwei

Vollmacht erstellen, unterzeichnen und mit ihren Unterlagen hochladen

Schritt drei

Daten prüfen und bestätigen - fertig!

Smartbonus

KSV1870 SmartBonus für Unternehmensinsolvenzen

Keine Vertretungsgebühren bis EUR 5.000,-

Mehr erfahren
Weitere Insolvenzen